• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Schützen-Chef fordert mehr Engagement

03.03.2015

Seefeld Rückblick, Ausblick und Ehrungen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Seefeld. Dabei fand der Vorsitzende Henning Belitz am Freitagabend im Schützenhaus keineswegs nur lobende Worte.

Die großen Veranstaltungen wie das Ostereierschießen und das Schützenfestpokalschießen seien gut gelaufen. Dennoch werde sich sich beim Schützenfestpokalschießen etwas ändern.

Festausschuss auflösen?

Henning Belitz sparte in seinem Jahresbericht nicht mit mahnenden Worten an seine Vorstandskollegen und Mitglieder und wünschte sich insgesamt mehr Engagement bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen. Belitz bedauerte, dass die Vergnügungsveranstaltungen wie Besenwerfen, Fahrradtour oder Weihnachtsfeier nicht so gut gelaufen und entsprechend rar besucht waren. Es gebe zudem Überlegungen, den Festausschuss ganz abzuschaffen, weil sich nicht alle Mitglieder engagierten, sondern immer nur dieselben.

Positiv äußerte sich Henning Belitz hingegen zu der vor zwei Jahren gegründeten Bogenschießsparte. „Es ist fantastisch, was hier in kurzer Zeit aufgebaut wurde“, lobte der Vorsitzende die beiden Trainer Birgit und Peter Berndt. Wichtig sei es deshalb, dass die Sparte auch weiterhin die Turnhalle nutzen dürfe und die Trainingszeiten in den Abendstunden erweitert werden könnten.

Tolle Erfolge habe der Verein zudem bei sportlichen Veranstaltungen wie dem Bernhard-Hinrichs-Plakettenschießen erzielt, das die Seefelder Schützen gewannen. Einen guten 4. Platz erzielte die Jugendmannschaft beim Oldenburger Nachwuchs-Cup des Oldenburger Schützenbundes, der in Reitland ausgetragen wurde.

Im weiteren Verlauf der Versammlung ehrte Henning Belitz einige sehr erfolgreiche Sportler. Als Seniorenschützin belegte Anne Petershagen mit dem Luftgewehr Auflage bei den Bezirksmeisterschaften einen sehr guten 2. Platz. Auch die Bogenschützen waren wieder sehr gut bei diversen Meisterschaften vertreten und erzielten vordere Plätze. So kam der Schüler C Lennert Strahlmann bei den Bezirksmeisterschaften auf dritten Platz. Platz 3 und Platz 1 standen für Kjell Behnke (Schüler A) bei den Landesmeisterschaften in Delmenhorst und Cappeln am Ende auf dem Papier. Gillian Zinnow (Schüler A) siegte bei den Bezirksmeisterschaften in Edewecht und Wiefelstede und kam in Zeven bei den Landesmeisterschaften auf einen sehr guten 3. Platz. Auch Tjark Behnke (Jugendklasse) siegte bei den Bezirks- und bei den Landesmeisterschaften und schaffte einen 3. Platz bei den Bezirksmeisterschaften in Edewecht in der Halle. In der Seniorenklasse gewann Birgit Berndt bei den Bezirksmeisterschaften in Edewecht und kam bei den Landesmeisterschaften in Scharnebeck bei Lüneburg auf Platz 3.

Dank für Plakette

Gesondert ehrte Henning Belitz zudem Anne Petershagen und Alfred Bolles, die beide an der Ausführung und Gestaltung der Ehrenplakette für den neuen Ehrenpräsidenten des Kreisschützenverbandes Wesermarsch beteiligt gewesen waren. Über die Plakette hatte er sich sehr gefreut. Daraufhin veranlasste er eine Ehrung in Form eines Präsentkorbes, den Belitz und sein Stellvertreter Hubert Sagolla während der Jahreshauptversammlung überreichten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.