• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Schützenhilfe und Teamgeist

23.02.2018

Thorsten Rohde wird auch in der kommenden Saison die in der Fusionsklasse A spielenden Fußballer des ESV Nordenham trainieren. Schon seit fünf Jahren ist er für die Mannschaft verantwortlich. Der Club hatte sich mit dem Coach nach einem laut Fußball-Spartenleiterin Susanne Schöckel harmonischen Gespräch über die weitere Zusammenarbeit geeinigt. „Er ist und bleibt das Beste, was uns passieren konnte“, sagte sie.

Die Oberliga-Handballer der SG VTB/Altjührden haben am Wochenende im Kampf um die Meisterschaft mächtig Hilfe aus Elsfleth bekommen. Nicht nur, dass der ETB dem Zweiten HSG Barnstorf/Diepholz ein Unentschieden (26:26) abtrotzte. Die Friesländer profitierten auch von der 26:31-Niederlage des Dritten VfL Edewecht beim TV Cloppenburg. Dort erzielte der ehemalige Elsflether Kreisläufer Chris Danielzik drei Treffer.

Für Barnstorfs Trainer Dag Rieken war der Punktverlust verschmerzbar. „Wir hatten eigentlich nie das Ziel, aufzusteigen“, sagte der Coach nach der Punkteteilung. Die Meisterschaft ist für Rieken ohnehin schon entschieden: „Altjührden wird das machen.“

Ein anderes ehemaliges Elsflether Handball-Ass hat jetzt erst einmal Pause. Unfreiwillig. Die im vergangenen Sommer zum Drittligisten SFN Vechta gewechselte Jennifer Adami hat sich schwer am linken Arm verletzt und trägt jetzt nach einer Operation einen Gipsarm. „Ich werde wahrscheinlich sechs Monate ausfallen“, sagte sie am Rande des Oberligaspiels ihres ehemaligen Teams gegen den VfL Oldenburg III am Sonntag. „Wie es dann weiter geht, weiß ich noch nicht. Vielleicht muss ich sogar mit dem leistungsorientierten Handball aufhören“, sagte sie.

Maik Stolzenberger ist Fußballtrainer durch und durch. Zusammen mit Gerold Steindor kümmert er sich um die Belange des Bezirksligisten SV Brake. In dieser Woche weilte er bei einem Fortbildungslehrgang des Niedersächsischen Fußballverbands in Barsinghausen. Er ist Inhaber der DFB-Elite-Jugendlizenz.

Am 3. März wird Stolzenberger ein knapp 60 Seiten umfassendes Workbook auf seiner Internetseite veröffentlichen. Der Name des Werkes lautet „Erfolgsfaktor Schnelligkeit“. Konkret gehe es um die fußballspezifische Schnelligkeit – „und alles, was dazugehört“, sagt er. Ein Trainerkollege habe ihn dazu ermuntert, seine Ideen zu Papier zu bringen. „Ich habe das nur aus Spaß gemacht. Das ist auch kein richtiges Buch. Ich möchte einfach nur meinen Trainerkollegen im Amateurbereich Anregungen und neue Ideen an die Hand geben“, sagt er. Das Workbook werde als PDF-Datei und auch in Papierform erhältlich sein. Mehr Infos gibt es auf Maik Stolzenbergers Internetseite und seiner Facebookseite.

Die Bogenschützen des Braker SV haben ihr Können beim zweiten Zehnstunden-Turnier des SSC Artland bewiesen. Die Braker Schützen traten mit Schützen anderer Vereine in gemeinsamen Teams an. Marcus und Eric Kieselhorst belegten mit Michael Schulze aus Aurich den zweiten Platz. Jutta Pepperl, Axel Hasloop (Spaden) und Melanie Kieselhorst landeten auf Rang vier. Die Braker Petra Hamkens, Nicola Jacofsky und Stephan Kämmer auf Rang sechs. „Man wächst über zehn Stunden als Mannschaft echt zusammen“, meinte Melanie Kieselhorst. „So entstehen Freundschaften, die von Dauer sind.“

Für Eric Kieselhorst war das Turnier ein letzter Belastungstest und ein willkommenes Training für die Deutschen Meisterschaften Anfang März. Dort wird auch die Spadener Jutta Pepperl antreten. Der Seefelder TV schickt die routinierte Birgit Berndt ins Rennen.


     www.maik-stolzenberger.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.