• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

VERGLEICHSSCHIEßEN: Schützennachwuchs misst sich

09.05.2007

BUTTELDORF Die Beteiligung war denkbar niedrig. Nur 56 Nachwuchsschützen gingen beim Vergleichsschießen an den Start.

Von Evelyn Eischeid BUTTELDORF - Zum Jugendvergleichsschießen im Schützenbund Wesermarsch trafen sich 56 Nachwuchsschützen beim gastgebenden Schützenverein Altenhuntorf. Neben den schießsportlichen Disziplinen hatten der Verein und seine Vorsitzende Anke Oetken für allerlei Kurzweil gesorgt – für das Programm fand die Kreisjugendleitung anerkennende Worte. Weniger zufrieden war man mit der Teilnehmerzahl, die im vergangenen Jahr noch bei 88 Startern lag. Geschossen wurden die Disziplinen Luftgewehr, Luftpistole, und Compoundbogen.

Bester Einzelschütze in der Schülerklasse A war Alexander Ince (Hammelwarden) mit 144 Ringen, in der Schülerklasse B Tobias Steenken (Golzwarden) mit 111 Ringen. Bei den Schülerinnen A siegte Stephanie Wessels (Altenhuntorf, 156 Ringe), Siegerin der Schülerinnenklasse B wurde Lorena Freels-Peters (Golzwarden, 113). Bei der männlichen Jugend lag Sören Meissner (Hammelwarden) mit 175 Ringen an der Spitze, weibliche Jugendsiegerin wurde Maike Pöpken (Brake, 173). Sieger Junioren A männlich: Thorben Witt (Golzwarden, 166), Siegerin Junioren A weiblich Jennifer Gaerner (Golzwarden, 179).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den Junioren B männlich siegte Stefan Vollers (Altenhuntorf, 168). Aileen Garner (Altenhuntorf) schoss bei den Junioren B weiblich mit 189 Ringen nicht nur am besten in ihrer Altersklasse, sie lieferte auch das beste Tagesergebnis aller Teilnehmer.

Den Siegerpokal bei den Mannschaften holte sich in der Schülerklasse Altenhuntorf mit 411 Ringen, 2. Nordenham (345), 3. Hammelwarden (292). Den Pokal für die Jugend errang Hammelwarden (472), 2. Golzwarden (452), 3. Altenhuntorf (440). Bei den Junioren-A holte sich Altenhuntorf ohne Konkurrenz den Pokal. Junioren B 1. Platz Hammelwarden (481), 2. Nordenham (444), 3. Platz Altenhuntorf (443).

Am Bundesjugendkönigsschießen nahmen die Jugendkönigshäuser aus 20 Mitgliedsvereinen teil: Schülerkönig Jan Gaerner (Golzwarden), 1. Ritter Patrick Kaesler (Oberhammelwarden), 2. Ritter Julian Möhring (Hammelwarden). Jugendkönigin Annika Bruns (Golzwarden), 1. Hofdame Maike Pöpken (Oberhammelwarden), 2. Hofdame Sandra Nuss (Burhave). Jugendkönig Steffen Küpper (Golzwarden), 1. Ritter Holger Wester (Altenhuntorf), 2. Glen Norton (Nordenham). Juniorenkönigin Ellen Hibbeler (Hammelwarden), Juniorenkönig Stefan Kaiser (Altenhuntorf), 1. Ritter Tim Trautmann (Hammelwarden), 2. Ritter Marcel Heinz (Altenhuntorf). Bogenkönig Kai Stoffers (Abbehausen), 1. Hofdame Katya Thielen (Elsfleth), 2. Ritter Harke Francksen (Abbehausen).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.