• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Handball: Schwache Abwehr kostet Elsfleth Punkte

28.02.2013

Elsfleth Die B-Junioren-Handballer des Elsflether TB haben am Wochenende eine Niederlage kassiert. Der Landesligist verlor bei Concordia Belm-Powe mit 30:34 (14:17). Die Oberliga-A-Jugend des ETB erlitt ein Debakel. Sie verlor bei der JSG TSV/HC Bremen II mit 13:36 (4:19).

A-Jugend, Oberliga: JSG Hastedter TSV/HC Bremen II - Elsflether TB 36:13 (19:4). Bittere Niederlage für Elsfleths A-Jugend: Die Elsflether hatten einen rabenschwarzen Tag erwischt – ohne Ausnahme. Bereits zur Pause war die Partie entschieden gewesen. Zum Entsetzen von Trainer Lennart Knutzen-Lohmann hatten seine Schützlinge im ersten Abschnitt nur vier Tore erzielt. Zu allem Überfluss verletzte sich auch noch Torwart Max Hennig während der Partie am Fuß.

ETB: Marcel Völkers, Maximilian Hennig - Thorben Klostermann, Alexander Bruns (2), Sören Damm (1), Dennis Möllmann (1), Jannes van Dreumel (2), Fynn Oberegger (6/2), Markus Zindler, Steffen Meeuw (1).

B-Jugend, Landesliga, Concordia Belm-Powe - Elsflether TB 34:30 (17:14). Die knappe Niederlage der Gäste erklärt sich mit ihrer schlechten Defensiv-Leistung. Die Organisation der Hintermannschaft war mangelhaft. Die Elsflether luden die Gastgeber immer wieder zu leichten Gegentoren ein. Außerdem ließen sie in der Schlussphase der ersten Hälfte zahlreiche gute Chancen aus. Ein Sechs-Tore-Rückstand war die Folge (9:15).

In der zweiten Halbzeit war es Markus Zindler, der seine Mannschaft mit Würfen aus dem Rückraum wieder ins Spiel brachte. Beim Stand von 19:19 nahm Belm-Powes Coach eine Auszeit. Er stimmte seine Jungs neu ein. Das zahlte sich aus. Die Elsflether gerieten mit unglücklichen Gegentore in Rückstand. Überdies vergaben sie klare Chancen. Außerdem machten sie sich mit Schrittfehlern das Leben selbst schwer. Belm-Powe zog auf 24:19 davon. Zehn Minuten vor dem Ende nahm Elsfleths Trainer Lennart Knutzen-Lohmann eine Auszeit. Doch der erhoffte Umschwung blieb aus. Belm-Powe schloss anschließend jeden Angriff mit einem Tor ab. „Unsere Abwehr war an diesem Tag einfach zu schwach“, sagte Knutzen-Lohmann, lobte aber Markus Zindler und Jonathan Sparke.

ETB: Jan Bierbaum, Maximilian Perbandt - Jannes van Dreumel (4), Fynn Oberegger (11), Malte Thümler, Markus Zindler (10), Steffen Meeuw (1), Jonathan Sparke (3), Felix Hundsörfer, Keno Grammes (1), Martin Wille.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.