• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Schweewarder dominieren Titelkämpfe

21.06.2016

Reitland /Seefeld Björn Helmerichs ist der Vielseitigste: Der Friesensportler aus Schweewarden ist Kreismeister im Mehrkampf des Klootschießerkreisverbands Butjadingen. Am Wochenende sicherte er sich den Titel bei den Wettbewerben in Seefeld und Reitland mit 718,80 Punkten.

Sein Vereinskamerad Nils Ottersberg gewann die Silbermedaille mit 683,77 Zählern. In der Vorsaison hatte er noch Bronze geholt. Die entscheidenden Punkte hatte er im Wettkampf mit der Gummikugel liegengelassen. Bronze gewann Michael Hülstede. Der Reitlander schnupperte mit 682,63 Punkten an der Silbermedaille.

Aber auch die Platzierten hatten starke Leistungen gezeigt. Der Viertplatzierte, Tobias Göttler aus Schweewarden, verwies mit 678,37 Punkten Titelverteidiger Andre Bruns (ebenfalls Schweewarden/675,50) auf Rang fünf.

In der Altersklasse Männer II krallte sich Hergen Stoffers aus Waddens mit 683,43 wie im Vorjahr die Goldmedaille. Sein Teamkollege Sven Ifsen freute sich mit 632,70 Punkten über die Silbermedaille. Knapp dahinter landete Hans Georg Speckels aus Reitland (628,57)

Auch Manfred Müller aus Schweewarden (689,77) gelang die Titelverteidigung in der Altersklasse Männer III. Gold gab es auch für Horst Freese aus Schweewarden (586,80) bei den Männern IV. Er hatte allerdings keinen Gegner.

In der Hauptklasse der Frauen landete Titelverteidigerin Svenja Girnus aus Esenshamm mit 460,10 Punkten auf Position fünf. Über den Titel freute sich Brigitte Sanders, die 528,27 Punkte auf der Ergebniskarte hatte. Die Reitlanderin bestätigte damit ihre gute Form. Silber ging an Vanessa Müller (496,87). Die Schweewarderin hatte im Schleuderball die Goldmedaille verspielt. Erneut auf den Bronzeplatz sprang Sandra Onken mit 490,10 Punkten. Die Seefelderin musste Abstriche mit der Holzkugel hinnehmen. Wie in der Vorsaison landete Sandra Schierloh aus Schweewarden mit 483,57 Punkten auf dem undankbaren vierten Platz.

Eine weitere Titelverteidigung gab es in der Altersklasse Frauen II: Marion Meischen aus Burhave feierte die Meisterschaft mit 441,33 Punkten. Bärbel Girnus aus Esenshamm sicherte sich mit 427,93 Zählern erneut Silber. Über Bronze freute sich Imke Köchel aus Waddens mit 407,30 Punkten.

In der Altersklasse Frauen III waren die Topwerferinnen des Vorjahres wieder obenauf. Irmgard Hellmers aus Esenshamm belegte mit 453,07 Punkten Platz eins, Edith Freese aus Schweewarden mit 421,87 Platz zwei. In der Altersklasse Frauen V gewann Christa Cordes aus Phiesewarden (344,23). Sie verwies die Reitlanderinnen Erika Bunjes (323,07) und Hela Ehlers (291,27) auf die Plätze.

Die Mannschaftswertung der Frauen-Hauptklasse gewann Waddens (1881,50) knapp vor Schweewarden (1852,37) und Reitland (1796,30). In der Männer-Hauptklasse dominierten die Schweewarder: Die Erste schnappte sich Gold (2816,17), die Zweite Silber (2597,02). Rang drei belegte Reitland (2573,17).

Schade: In diesem Jahr hatten nur 149 Sportler um die Titel gekämpft. Im Vorjahr waren es noch 229 gewesen.


  www.klv-oldenburg.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.