• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Schwei bejubelt zweiten Saisonerfolg

05.05.2014

Seefeld /Nordenham Die in der Kreisliga IV spielenden Fußballer der SG Schwei/Seefeld/Rönnelmoor können doch noch gewinnen: Am Sonntag bezwang die Mannschaft von Trainer Heinz Ullrich den FSV Jever vor eigener Kulisse mit 2:0 (2:0) und feierte damit ihren zweiten Saisonsieg. Dagegen kassierte Schlusslicht 1. FC Nordenham II eine Niederlage: Die Mannschaft von Trainer Erkan Özcan verlor zu Hause gegen den FC FW Zetel mit 0:2. Die Partie des AT Rodenkirchen beim FC Nordsee Hooksiel musste derweil abgesagt werden, weil die Rodenkircher nicht genügend Spieler zur Verfügung hatten.

SG Schwei/Seefeld/Rönnelmoor - FSV Jever 2:0 (2:0). Schweis Trainer war stolz auf seine Mannschaft. „Sie hat auch ohne drei Stammspieler eine Topleistung gezeigt. Gerade kämpferisch war das erste Sahne. Ich bin total glücklich.“ Auch Jevers Trainer Stefan Borchardt habe nach der Partie von einem verdienten Sieg der SG gesprochen, sagte Ullrich.

Weil er ohne Ole Minnemann, Sven Ullrich und Rico Deharde auskommen musste, hatte der Coach ein wenig umgestellt und seiner Mannschaft eine offensive Ausrichtung verpasst. Und das zahlte sich aus. Schon in der 15. Minute schoss Philipp Brüning aus einem Gewühl heraus das 1:0. In der 39. Minute legte er das 2:0 nach. „Da hat er zwei Spieler aussteigen lassen und dem Torwart keine Chance gelassen“, sagte Ullrich, der seine Spieler in der Pause auf stürmische Friesländer vorbereitete. Und des Trainers Vorhersage traf ein: Die Gäste versuchten alles, bissen sich aber an Schweis Abwehr die Zähne aus. „Wir haben keine hundertprozentige Chance für Jever zugelassen“, sagte Ullrich. Stattdessen habe seine Mannschaft die Chance gehabt, die Führung auszubauen. „Ich habe meinen Jungs gesagt, dass sie bereit sein müssen, 110 Prozent zu geben – das haben sie umgesetzt“, sagte Ullrich.

Tore: 1:0, 2:0 Brüning (15., (39.).

SG: Pöpken - Patz, Speckels, Gerdes Scheltwort (83. Smilgies), Ostendorf (61. Hardt), Strowitzki (86. Scherweit), P. Brüning (89. Dollmann), V. Brüning, Lippert, Stellmacher.

  Schon am Mittwoch hat die SG Schwei/Seefeld/Rönnelmoor die nächste Chance, drei Punkte einzufahren. Um 20 Uhr empfängt sie die SG Wangerland in Seefeld.

1. FC Nordenham II - FC FW Zetel 0:2 (0:1). FCN-Trainer Erkan Özcan sprach von einem unverdienten Sieg der Gäste. „Das Spiel spielte sich eigentlich zumeist in der Zeteler Hälfte ab. Wir haben dominiert“, sagte er.

Problematisch sei nur das frühe Gegentor gewesen: Bereits in der zehnten Minute hatte es erstmals im Nordenhamer Kasten geklingelt. Henning Röbke hatte nach einem Konter zur Führung für die Gäste getroffen. „Der hat im Abseits gestanden“, sagte Özcan.

Seiner Meinung nach sei das nicht die einzige Fehlentscheidung gewesen. Özcan bezeichnete die Leistung des Gespanns rund um Alexander Paust als desolat. „Aber meine Mannschaft hat das Spiel verloren, das war nicht die Schuld des Schiedsrichters. Dennoch: Es gab viele Fehlentscheidungen“, sagte er.

Das Gegentor steckten die Nordenhamer schnell weg. Sie kämpften. Doch dem Spiel des FCN merkte man an, dass wichtige Leute fehlten. Neben Stammtorwart Niklas Mayer und Innenverteidiger Bennet Witt war auch Tobias Schumann nicht mit an Bord. Er musst in der Bezirksliga-Mannschaft spielen. Nach 80-minütiger Nordenhamer Dominanz machte Dilsoz Akan dem FCN-Traum von einem Unentschieden zunichte:  Er traf zum 2:0.

Tore: 1:0 Röbke (10.), 2:0 Akan (80.).

FCN: Coban - Gürbüz, Direk, Bielefeld, Scheifel, Yagiz (50. Gökkaya), Büyükcetintas, Ibrahim, Karaboyun.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.