• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 23 Minuten.

Mögliche Verzögerungen Bei Gedruckter Nwz
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet

NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Ritter-Abzeichen für die Jüngsten

01.07.2019

Schwei Die Sonne brutzelte gnadenlos auf Sportler nieder, nur hin und wieder ein laues Lüftchen sorgte für Erleichterung. Jeder noch so kleine Schattenplatz war an diesem Sonnabend Gold wert. Dennoch hatten 73 Frauen, Männer und Kinder genug Energie, um am Dorfsportfest mit Deutschem Sportabzeichen in Schwei teilzunehmen.

Bereits am Vormittag standen die Ausdauerdisziplinen Radfahren, Walking und 3000-Meter-Lauf auf dem Programm – mit 50 Sportlern.

Martina Brüning, Vorsitzende des TuS Schwei zeigte sich hoch erfreut. Sie dankte vor allem Eltern für ihr Engagement und auch zahlreichen Helfern. „Wir versuchen auch immer, vor allem junge Helfer mitzunehmen – insbesondere viele junge Eltern, die sich engagieren wollen.“

Kinder im Alter bis zu fünf Jahren konnten an einer Schatzsuche auf dem Sportplatz teilnehmen. Am Ende lockte ein leckerer Schatz in der Eistruhe. Sechs- bis Zwölfjährige hatten auf dem Sportplatz Aufgaben zu erledigen. Kleine Zettel wiesen ihnen dabei den Weg. So galt es unter anderem, bei einer „Menschenrolle“ dabei zu sein. Als Belohnung winkte auch hier ein eiskalter Schatz. Organisiert hatten diese Aufgaben Jörg Bischoff, Wolfgang Brüning und Henning Ratjen.

Rund um die Halle wurden diverse Disziplinen wie Kugelstoßen oder Weitsprung absolviert. In der Halle gab es noch alternative Angebote des Deutschen Sportabzeichens wie das Turnen an den Ringen, am Reck, Seilspringen und auch Hochsprung. Am Nachmittag durften sich auch die Jüngsten sportlich beweisen und erstmalig das „Ritter-Abzeichen“ ablegen.

„Wir freuen uns, dass auch die 1. Fußballmannschaft der Spielgemeinschaft Schwei-Seefeld-Rönnelmoor heute dabei ist“, sagte die Vorsitzende und berichtete, dass der neue Trainer Daniel Schönig das Dorfsportfest zum „Pflichttermin“ ernannt hat.

Neben einem großen Kuchenbüffet gab es Mittagessen aus der Feldküche des Deutschen Roten Kreuzes Schwei.

Hier die Erstplatzierten:

Leichtathletik und Werfer-3-Kampf – Gruppe 1: Jan Fengler (Jahrgang 2012), Gruppe 2: Helena Nolte (2012), Gruppe 3: Theo van Lessen (2011), Gruppe 4: Käthe Braun (2010), Gruppe 5: Ole Hippenstiel (2008),Gruppe 6: Marit Lohe (2009) Gruppe 7: Timo Becker (2007), Gruppe 8: Sophie Duhm (2006), Gruppe 9: Lasse Hippenstiel (2005), Gruppe 10: Hannah Kleen (2004), Gruppe 11: Fynn Hippenstiel (2003), Gruppe 12: Nomkea Padeken (2002), Gruppe 15: Marcel Böseler (1995), Gruppe 16: Esther Rieken (1999), Gruppe 17: Rico Deharde (1985), Gruppe 18: Jana Klement (1985), Gruppe 19: Holger Kleen (1972), Gruppe 21: Manfred Rademacher (1962), Gruppe 22: Waltraud Rinne (1962), Gruppe 23: Rainer Lohe (1983), Gruppe 24: Ulrike Jakobs (1972), Gruppe 25: Uwe Jakobs (1967), Gruppe 26: Birgit Müller (1966), Gruppe 27: Heinz Böning (1949), Gruppe 28: Anne Oltmanns (1958), Gruppe 32: Nela Klement (2019), Gruppe 36: Lili Speckels (2016).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.