• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Per Eisstock auf Punktejagd

07.10.2019

Schwei Es macht ein schlitterndes Geräusch, wenn der Eisstock über die Bahn rutscht – keine Eisbahn, sondern einfach eine gepflasterte Fläche, die sich in diesem Fall direkt vor der neuen Turnhalle in Schwei befindet. Jan-Gerd Kartmann holt ordentlich Schwung und lässt dann den Eisstock über die Bahn „fliegen“, bis er einen anderen Eisstock wegschießt und in den Zielkreis gelangt.

Mehr als 50 Mannschaften nahmen an der 2. Schweier Meisterschaft im Eisstockschießen teil, die am Wochenende zu Ende gegangen ist. Eine Mannschaft bestand aus jeweils vier bis fünf Werfern. Bei fünf Mitgliedern im Team wurden das Ergebnis des schlechtesten Spielers gestrichen und die anderen vier gewertet. Am Ende des Durchgangs wurden die besten drei Ergebnisse für die Mannschaftswertung gezählt. Aus den Mannschaften ermittelten die Organisatoren auch die drei besten Einzelspieler. Die Kinder wurden separat gewertet. Jeder Spieler hatte fünf Würfe, mit denen eine Strecke von jeweils neun Metern zu bewältigen waren.

Zur Stärkung gab es für die Spieler Kaffee und Kuchen sowie Grillwurst. Die Einnahmen hieraus kommen dem Bürgerverein zugute, der die Meisterschaft organisiert hatte. Zwischendurch hatten die Teilnehmer noch die Möglichkeit, im Vereinsheim zu Knobeln und dabei regionale Wurst- und Käsespezialitäten zu gewinnen.

„Wir hatten einen tollen Zulauf über alle Generationen hinweg“, freut sich Uwe Scherweit vom Bürgerverein. Er hatte im vergangenen Jahr die Idee gehabt, in Schwei eine Eisstock-Meisterschaft auszutragen. Eine goldrichtige Idee, wie sich inzwischen längst herausgestellt hat.

Ergebnisse

Mit folgenden Ergebnissen endeten die Meisterschaften: Bei den Mannschaften hatte das Team Falkenpastor mit Holger Coldewey, Holger Kleen, Holger Minnemann, Benjamin Krug und Udo Scherweit die Nase vorne. Auf Platz 2 folgten „Die 5“ mit Flemming Hardt, Michael Ostendorf, Sven Speckels, Janika Jansen und Denise Hommers. Platz 3 teilen sich die CDU Schwei mit Stephan Siefken, Sabine Meyer, Katharina Meyer, Sabine Minnemann und Klaus Klinkenberg sowie das A-Team mit Burkhard Wulff, Hilke Wulff, Soto, Leslie Hardt und Carina Wispeler.

In der Einzelwertung gab es gleich fünf erste Plätze. Sie sind gegangen an Michelle Peißig, Heinz Böning, Timo Brumund, Leslie Hardt und Jan Eike Kaars.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.