• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

FUßBALL-KREISLIGA IV: Schwere Aufgabe für TSV Abbehausen

11.04.2009

WESERMARSCH Männer, Fußball, Kreisliga IV: RW SandeTSV Abbehausen (Ostersonnabend, 11. April, 16 Uhr, Hinspiel: 1:2). Gegen spielstarke Mannschaften aus den oberen Regionen tut sich der Tabellenvierte aus Abbehausen, der zuletzt den Anschluss auf die Spitzenränge verloren hat, nicht so schwer. „Gegen RW Tettens haben wir dominiert, aber wir treffen einfach nicht“, weiß TSV-Trainer Harald Renken um die wahren Probleme bei seiner jungen Truppe. Aber beim Tabellendritten, der aufgrund einiger Spielausfälle relativ gesehen Spitzenreiter wäre, will der TSV gut mitspielen.

Sande hat zu Hause zwar bislang alles gewonnen und wird sicher voll auf Sieg spielen, doch das könnte Abbehausen entgegen kommen. „Wir werden mit zwei Spitzen spielen“, verriet Renken, der auf Sören Pudel (Oberschenkelverletzung) und wahrscheinlich auf die angeschlagenen Mirza Vejzovic und Timo Walter verzichten muss.

FSV Jever1. FC Nordenham II (Ostermontag, 15 Uhr; Hinspiel: 1:3). Die Gäste werden sich gewaltig umstellen müssen. Denn der FSV Jever ist mit jenem Team, das vor einigen Wochen mit 1:3 in Nordenham verlor, nicht mehr zu vergleichen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bekanntlich hat Jever Kader der Ersten Mannschaft nach dem Spielabbruch beim TSV Abbehausen aufgelöst und mit Spielern der Zweiten Mannschaft, die Spitzenreiter in der 1. Kreisklasse war, umgestaltet und die Zweite abgemeldet. „Wir müssen konzentrierter agieren, als wir es in Obenstrohe gemacht haben“, monierte FCN-Trainer Nico Verhoef trotz des 2:1-Sieges, der ausgesprochen glücklich war. Vor allem bei Standardsituationen sei sein Team zuletzt sehr anfällig gewesen, kritisierte der Trainer. Ömer Bostaz und Kevin Pütz können wieder mitwirken, wobei allerdings noch abzuwarten bleibt, welche Spieler eventuell an diesem Sonnabend in der Ersten Mannschaft aushelfen mussten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.