• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Nordenham landet wichtigen Sieg im Verfolgerduell

11.12.2018

Sedelsberg Die in der Verbandsliga der Herren spielenden Floorballer des SV Nordenham haben am Sonntag in Sedelsberg im Duell mit den Spitzenteams der Liga einen guten Eindruck hinterlassen. Sie besiegten den TV Dinklage mit 9:5 und verloren gegen das Spitzenteam STV Sedelsberg mit 4:8. In der Regionalliga der Frauen verlor die SG Wahnbek/Nordenham gegen Hannover 96 mit 4:11 und gegen den STV Sedelsberg mit 3:10.

Herren, Verbandsliga: TV Dinklage - SV Nordenham 5:9. Das Hinspiel hatte der SVN gegen den Tabellenzweiten im Suddendeath verloren. Diesmal wollten die Nordenhamer mehr: Das erfahrene Trio Sebastian Erstling, Marvin Erfurth und Johannes Ruppel sollte dem Team Stabilität verleihen, während die jungen Viviane Malachinski, Kjell Richter und Dario Holzreiter in der Spitze Gas geben sollten.

Der SVN ließ Dinklage kommen und griff an der Mittellinie an. Die Taktik ging auf. Zur Pause führte der SVN verdient mit 4:1.

Und er legte nach der Pause mit einem Doppelschlag nach. Dann machten die Dinklager Druck. Sie erzwangen Nordenhamer Fehler. Der TVD kam bis auf 5:6 heran. Erstling reagierte und stellte um. Dem SVN gelang es fortan, den Ball zu halten und die pressenden Gegenspieler zu überspielen. Die Nordenhamer schossen drei Tore und fuhren wichtige Punkte im Kampf um die Playoffs ein.

STV Sedelsberg - SV Nordenham 8:4. Auch gegen den Tabellenführer setzte der SVN auf eine Kontertaktik. Und erneut lief es gut. Der SVN spielte stark und lag zur Pause nur mit 1:2 hinten. „Im zweiten Durchgang machte sich der Kräfteverschleiß des ersten Spiels bemerkbar“, sagte Sebastian Erstling.

Die Sedelsberger nutzten die Tiefe ihres Kaders und zogen davon. Mit dem Ergebnis könne sein Team leben, sagte Erstling. In der Tabelle liegt es einen Punkt hinter dem TV Dinklage auf dem dritten Platz, hat allerdings das vermeintlich leichtere Restprogramm. Sollte der TVD am Samstag gegen Sedelsberg Punkte lassen, hätte es der SVN in eigener Hand, den zweiten Platz zu erobern.

SVN: Daniel Sobotta - Dario Holzreiter (2 Tore/0 Vorlagen), Johannes Ruppel (0/2), Marvin Erfurth (9/1/2 Strafminuten), Kjell Richter (1/1) Sebastian Erstling (1/5), Viviane Malachinski (0/1).

Frauen, Regionalliga: Sie SG Wahnbek/Nordenham reiste ohne Spielerinnen aus Wahnbek nach Sedelsberg. Es reichte nur zu Achtungserfolgen. Zum ersten Mal stand Heike Greffin im Tor der SG. Komplettiert wurde das Team von Nele Diekmann, Sarah Hartmann, Viviane Malachinski, Jennifer Winkler und der Oldenburgerin Martina Gilgen. Von den Nordenhamerinnen trugen sich Sarah (1 Vorlage) Viviane (1 Tor/2 Vorlagen) und Jennifer (1 Tor) in die Scorerliste ein. Mit drei Punkten belegt das Team Platz vier.

SG Wahnbek/Nordenham - Hannover 96 4:11.

SG: Heike Greffin - Viviane Malachinski, Jennifer Winkler (1), Martina Gilgen (3), Sarah-Linn Hartmann, Nele Diekmann.

SG Wahnbek/Nordenham - STV Sedelsberg 3:10.

SG: Heike Greffin, Viviane Malachinski (1), Jennifer Winkler (1), Martina Gilgen (1), Sarah-Linn Hartmann, Nele Diekmann.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.