• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Tischtennis: Segebade und König triumphieren

12.05.2014

Seefeld 24 Zweier-Mannschaften aus 16 Vereinen haben jetzt am zehnten Tischtennisturnier des Seefelder TV teilgenommen. Der STV-Vorsitzende Udo Lienemann freute sich vor allem darüber, dass auch sieben Frauen mitgespielt hatten. Mit dabei war auch die 82-jährige Lieselotte Müller vom ATR Rodenkirchen. „Mir hat das hier richtig Spaß gemacht. Das war super“, sagte sie nach Turnierende.

In der Gruppenphase spielten die Teams in zwei Leistungsklassen in einem Satz jeweils 40 Bälle. Endete ein Spiel beispielsweise 22:18 nahm der Sieger vier Pluspunkte mit. Es lohnte sich also, um jeden Zähler zu kämpfen. In der Konkurrenz der Spieler und Spielerinnen aus der Kreisliga und 1. Kreisklasse spielten zwölf Teams in zwei Gruppen.

Richtig eng wurde es nur in einer Viertelfinalpartie: Andreas Wienholz (ehemals Lemwerder, jetzt TV Hude) setzte sich mit seinem Partner Frank Stuke (TTG Lemwerder/Warfleth) mit 4:2 gegen Bernd Müller/Michael Peters vom AT Rodenkirchen durch.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Halbfinale gewannen Wienholz/Stuke dann glatt mit 20:0 gegen Michael Grünemann/Ricardo Treskow von Tura Oldenburg. In der Gruppenpartie hatten sie noch mit 0:26 das Nachsehen gehabt.

Umkämpft war die zweite Halbfinalpartie: Im Wesermarschduell setzten sich Jörg Segebade/Jörg König vom SV Nordenham mit 8:6 gegen Thomas Brüggemann/Stefan Freese vom Stadtrivalen Blexer TB durch. Im Endspiel behaupteten sich die Nordenhamer mit 14:0 gegen Wienholz/Stuke.

In der Leistungsklasse II (2. Kreisklasse und tiefer) kämpften ebenfalls zwölf Teams um die Platzierungen. Das erste Halbfinale gewannen Adi Lühr/Silke Heirich vom Heidmühler FC mit 12:0 gegen Dirk Freels/Bernhard Grube (AT Rodenkirchen/TTV Brake). In der zweiten Partie zogen die Vorjahressieger Mark Thienken/Sascha Laible vom Oldenbroker TV mit 0:10 gegen Marcus Brandt/Kerstin Brodowski von Tura Oldenburg den Kürzeren.

Das Endspiel war dramatisch: Beim Stand von 4:4 musste ein zusätzlicher Ballwechsel das Finale entscheiden. Die Oldenburger waren letztlich das nervenstärkere Team und die glücklichen Gewinner.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.