• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Vereine: Sehenswerte Ballwechsel prägen das Finale

15.05.2014

Waddens Mit Siegen von Andreas Guhse und Siegfried Wahle in den Einzelwettbewerben sowie von Dirk Hauer und Christoph Bindernagel in der Mixed-Konkurrenz endete das Turnier des Tischtennisclubs (TTC) Waddens um die begehrte CC-Plakette.

Beim Mixed-Turnier werden die Paare nach der Rangfolge im Verein zusammengestellt. Der beste Akteur des TTC bildet ein Doppel mit dem letzten in der Reihenfolge, erfahrungsgemäß ist dies dann ein Anfänger. Sehr selten kommt es dabei zu den selben Mixed-Paarungen des vergangenen Jahres. Dirk Hauer setzte sich mit Partner Christoph Bindernagel vor Siegfried Wahle mit Horst Ahlhorn sowie Andreas Guhse mit Tom Brockmann durch .

Beim Einzel-Wettbewerb werden die Spieler des TTC Waddens in zwei Leistungsgruppe eingeteilt. In Gruppe A treten die Spieler der 1. und 2. Herrenmannschaft, in der Gruppe B alle anderen Akteure des Vereins an.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Gruppe B musste sich der Plakettenstifter und -verteidiger Carsten Köchel diesmal mit dem 2. Platz begnügen. In einem spannendem Endspiel unterlag er dem Neuzugang des TTC Waddens, Siegfried Wahle aus Hamm in Nordrhein-Westfalen. Auf den weiteren Plätzen folgten Hilja Beermann und Christoph Bindernagel.

In der A-Klasse wurde zunächst eine Gruppenphase gespielt. In der ausgeglichenen Gruppe 2 setzte sich Michael Burhop vor Wierich Suhr durch. Der Gruppensieger unterlag dann im Halbfinale der ehemaligen Nummer 1 des TTC, Christoph Griese.

In der Gruppe 1 dominierte Andreas Guhse, ebenso das Halbfinale gegen Wierich Suhr. So kam es zu einem sehenswerten Endspiel: Angreifer Andy Guhse gegen Defensivkünstler Christoph Griese. Es gab sehenswerte Ballwechsel, die letztlich der Angreifer für sich entscheiden konnte.

Das begehrte Double im TTC Waddens, den Gewinn der Plakette und der Vereinsmeisterschaft, kann jetzt nur noch Siegfried Wahle oder Andreas Guhse schaffen.

Rolf Bultmann Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2202
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.