• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Bürgerverein: Sektbar hält Passendes für Damen bereit

30.07.2011

BRAKE „Das ist eine tolle Feier, aber für die Frauen gibt es gar nichts zu trinken“ – so oder so ähnlich lautete die Feststellung, als der Bürgerverein Golzwarden 2007 zu seiner zweiten Mondscheinfahrt aufgebrochen war.

Für diese besondere Fahrt chartert der Bürgerverein immer am ersten Sonnabend im August die Fähre „Kleinensiel“, erklärt Vorsitzender Dieter Poppe: „Wenn der Fährbetrieb gegen am Abend eingestellt wird, fangen wir an, das Schiff in eine Party-Fähre umzugestalten.“

Mit Pavillons, Zelten, Bierwagen und Grills an Bord geht’s dann los: „Bei auflaufendem Wasser in Richtung Bremen, bei ablaufendem Wasser Richtung Bremerhaven. Die vergangenen beiden Jahre ging’s nach Vegesack zum Hafenfest“, berichtet Poppe.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ein DJ fehlt natürlich auch nicht bei den heiß begehrten Fahrten, die stets im Nu ausgebucht sind. „Obwohl ich nie Werbung dafür gemacht habe“, wie Poppe betont. Zunächst würden die 200 Plätze Vereins-Mitgliedern zur Verfügung gestellt, ansonsten dürfe jeder an der Fahrt teilnehmen.

Aber zurück zum Getränke-Dilemma: An den üblichen antialkoholischen Getränken wie Bier und Hochprozentigem mangelte es der Party-Crew nie. Doch irgendwie fehlte etwas Passendes für die weiblichen Besucher.

Bowle „Kleinensiel“

„Eine Sektbar“, schlug Anette Braun-Klostermann vor. Gesagt, getan. Mitstreiterinnen waren schnell gefunden. Gemeinsam mit Regine Köhler, Johanna Fernandes, Birgit Seevers, Ulrike Kruse, Heidi Poppe und Marion Poppe ist Braun-Klostermann mittlerweile nun stets im Einsatz – sowohl bei der Mondscheinfahrt als auch an Pfingsten. Für das große Sommerfest am 27. August wollen die Damen ebenfalls etwas planen.

Der Spaß kommt nicht zu kurz: „Wir treffen und besprechen uns im Vorfeld immer“, erklärt Anette Braun-Klostermann. Jeder bringe seine Ideen ein, so dass den Gästen jedes Mal etwas Neues angeboten werden könne. Bei vergangenen Mondscheinfahrten konnten die Besucher etwa die Bowle Kleinensiel (lange Haribo-Schlangen symbolisierten die Wattwürmer) oder eine Seeräuber-Bowle mit liebevoller Captain-Hook-Deko genießen.

„Der Renner ist unsere Altbier-Bowle“, erzählt Braun-Klostermann, „schon im ersten Jahr wurde an Pfingsten so viel davon getrunken, dass mein Sohn Erdbeeren nachkaufen musste. Viele haben gesagt: Schön, dass es sowas gibt“, freut sich die Sektbar-Initiatorin. Für die kommende Mondscheinfahrt schwebt dem Team auch schon eine Idee vor: „Wir werden was mit Ananas machen, eine Art Südsee-Traum.“

„Macht einfach Spaß“

Nicht nur den Sektbar-Damen, auch dem Team der „normalen“ Bar, die es seit wenigen Jahren gibt, spricht Dieter Poppe ein Lob aus: Dazu zählen Konny Lüschen, Anne-Marie Poppe, Dieter Wittbecker, Udo Klostermann und Uwe Seevers gehören zu dieser emsigen Mannschaft des Bürgervereins.

Jantje Ziegeler Redakteurin / Online-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2157
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.