• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Leichtathletik: Silvia Muchow rennt Bestzeit und gewinnt

16.07.2014

Wardenburg /Lemwerder Läuferin Silvia Muchow von der SG akquinet Lemwerder hat am Wochenende die Damenkonkurrenz über die Zehn-Kilometer-Strecke des sechsten Wardenburger Sommerlaufs gewonnen. Sie kam in 42:39,1 Minuten ins Ziel und verbesserte damit ihre persönliche Bestzeit um eine Minute.

Ihre Teamkollegin Malena Dietel knüpfte mit einer tollen Leistung an ihre guten Zeiten an. Sie belegte in 43:52,28 Minuten Platz vier der Gesamtwertung und Rang zwei der Frauenhauptklasse.

Christian Eichinger und Waldemar Trudrung kommen derweil immer besser ins Rollen. Eichinger knackte über die Zehn-Kilometer-Distanz die 35-Minuten-Grenze. Er lief in 34:55,2 Minuten auf Gesamtplatz zwei und sicherte sich den Sieg in der Männerhauptklasse. Waldemar Trudrung hatte nach den Worten seines Trainers Karl Spieler Pech: Er musste sich den Angriffen eines Hundes erwehren und seinen Lauf unterbrechen. Dennoch lief er in 35:06,4 Minuten auf Platz vier der Gesamtwertung und Rang drei der Männerhauptklasse.

Zeitgleiche Sieger

Christian Bunke und Ibrahim Alzohery kamen zeitgleich in 40:50 Minuten ins Ziel und teilten sich den Sieg in der Altersklasse U18, während sich Horst Winkler in der Altersklasse M60 Platz zwei mit 48:41,75 Minuten sicherte. Alexander Wahner belegte als Dritter der Altersklasse M40 in 43:39,28 Minuten ebenfalls einen Podestplatz.

Nachwuchsläufer Mohammed Alzohery überzeugte als Vierter der Altersklasse M11 über die Fünf-Kilometer-Strecke mit 28:15,94 Minuten. Holger Wetjen wurde in 49:18 Minuten Elfter der Altersklasse M50, in der Jörg Eisenhauer in 57:48 Minuten auf Rang 25 landete. Sabine Eisenhauer (W45, Platz 14) schloss ihren Lauf in 1:00,10 Stunden ab, Dörthe Drubel-Holscher (W45, Rang 18) benötigte 1:06:17 Stunden, und Monika Trätmar (W45 , Rang 19) kam in 1:07,42 Stunden ins Ziel.

Ihren ersten Volkslauf über diese Strecke absolvierte Gaby Müller (W40, 35,32 Minuten). Sie wurde von Katja Disselhoff unterstützt (W45, 35:31 Minuten). Auch Sabine Wieken (W50, 38:04) rannte diese Strecke erstmals bei einem Wettkampf. Sie hatte das Ziel an der Seite Doris Weicherts (W40, 38:05) durchquert. Michael Müller feierte unterdessen sein Debüt mit 53:28,13 Minuten über die Zehn-Kilometer-Distanz in Begleitung von Heike Ohlenbusch-Raschen (53:27 Minuten.

Lemwerders Trainer Karl Spieler war seinen Schützlingen begeistert. Er sprach von einer super Mannschaftsleistung. „Jeder hilft jedem. Da kannst du als Trainer schon ins Schwärmen kommen.“

Achtungserfolg

Unterdessen landete Roy Rösner (M40) vom AT Rodenkirchen über die Zehn-Kilometer-Strecke in 49,24 Minuten auf Platz 102 der Gesamtwertung und Rang elf seiner Altersklasse. Sein Vereinskollege Denis Mauritschaft feierte im Halbmarathon in 1:33,27 Stunden als Sechster der Altersklasse M40 und 26. der Gesamtwertung einen Achtungserfolg.

Tim Bittner vom ATR wurde in 1:37,57 Stunden als 35. der Gesamtwertung sogar Dritter der Altersklasse M30, während Gino Catalucci vom Stedinger Turnverein Berne in der Altersklasse M60 in 2:02,08 Stunden Vierter wurde und im Gesamtklassement Rang 130 belegte.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Wesermarsch-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.