• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Sonniger Spaß auf Juliusplate

22.07.2013

Elsfleth /Berne Was brauchen Ferienpasskinder an einem wunderbar sonnigen Ferientag? Sie brauchen eine motivierte Truppe, die ihnen viele Spiele vorbereitet. Und sie brauchen ein tolles Gelände für ihre Aktivitäten. Das alles fanden am Sonnabend die Elsflether Ferienpasskinder am Weserufer an der Juliusplate in Berne.

So wurde der Ferienspaß, zu dem die DLRG Berne eingeladen hatte, für die 14 Mädchen und Jungen zu einem unvergesslichen Erlebnis. Beste Voraussetzungen bot das schöne Freizeitgelände am Weserufer für den Sechs-Stationen-Lauf, den sich die 2. Vorsitzende der DLRG, Alexandra Bruns, und ihre Truppe für die jungen Elsflether Gäste ausgedacht hatten. „Wenn die Zeit reicht, wird es auch noch einen Sandburgenbau-Wettbewerb geben“, versprach Alexandra Bruns.

Einen nassen Schopf gab es bereits beim Apfelfischen. Bis zum Schwammwettlauf, bei dem ein Eimer genau auf vier Liter gefüllt werden musste, waren die Haare aber längst wieder getrocknet. Mit einer Bestzeit von 2 Minuten und 17 Sekunden gewannen Jan, Martin, Gordon, Betty und Madita den Schwammwettbewerb.

Dann die Station „Rettungsballwerfen“: Hier kam es nicht nur darauf an, den Ball zielgenau in einem Kreis zu platzieren, auch die Leine musste penibel vor dem Wurf am Arm aufgerollt werden. „Dieses Spiel hat bei uns in der DLRG auch einen Rettungsaspekt“, erklärte Heike Gloystein das Rettungsballwerfen, „bei Notfällen im Wasser werfen wir den Verunglückten den Ball mit der Leine zu, damit sie sich daran festhalten können. Damit kann eine Panik verhindert werden.“

Mehr Schweiß als Panik gab es beim Sackhüpfen. Danach arbeiteten sich die Kindergruppen bis zum Strand vor dem Restaurant „Weserblick“ vor. Noch zwei Spiele standen auf dem Programm – dann durften die Ferienspaßkinder die „Rückreise“ zum Aktionsplatz am Leuchtturm Juliusplate mit dem DLRG-Boot antreten. Zum Erfrischen gab es kühle Getränke oder ein Bad in der Weser.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.