• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Leichtathletik: Spieler freut sich über starke Zeiten

09.12.2015

Lemwerder Die Sportler aus der Wesermarsch haben der Laufszene in Norddeutschland in diesem Jahr ihren Stempel aufgedrückt. Maßgeblich dafür verantwortlich waren auch die Läufer der SG akquinet Lemwerder: Gleich 21-mal zählen sie zu den 20 besten Athleten des des Niedersächsischen Leichtathletikverbands (NLV). Kein Wunder, dass Trainer Karl Spieler mit der Bilanz zufrieden ist.

Besonders freute er sich über den Sieg Anita Ehrhardts beim Bremen Marathon. In der neuen Kreisbestzeit von 3:11:49 Stunden schob sie sich in die Bestenliste auf Platz zwei ihrer Altersklasse vor. Bereket Ah Ferem lief in Oldenburg seinen ersten Halbmarathon in 1:13:46 Stunden. Damit katapultierte er sich auf Platz sieben der niedersächsischen Bestenliste.

Neuer Rekord

Yonas Abadi stand dem in nichts nach. In 32:15 Minuten stellte er beim Zehn-Kilometer-Lauf in Ofen einen neuen Kreisrekord auf. Er rangiert damit in der NLV-Rangliste auf Platz 14.

Höhepunkt der Saison war aus Spielers Sicht der Frankfurt Marathon, der zugleich als Deutsche Meisterschaft ausgeschrieben war. Silvia Muchow lief dort persönliche Bestzeit in 3:29:07 Stunden.

Überragender Auftritt

Yonas Abadis Auftritt sei überragend gewesen, meinte Spieler. Sein Schützling absolvierte seinen ersten Marathon in 2:36:42 Stunden und landete damit auf Platz 16 bei den deutschen Titelkämpfen. Zugleich stellte er einen Kreisrekord auf, mit dem er sich auf Platz sieben der NLV-Jahresbestenliste vorschob.

Weil auch Abadis Mannschaftskollegen Ronny Bartels (2:41,25 Stunden) und Jan Knutzen (2,43:01 Stunden) starke Zeiten liefen, rangierte die Mannschaft mit ihrer Gesamtzeit auf Rang zwei der niedersächsischen Bestenliste. In gleicher Besetzung feiert sie am 13. September Wolfsburg die Landesvizemeisterschaft im Halbmarathon.

Damit nicht genug: In der Besetzung Jan Knutzen, Christian Eichinger und Waldemar Trudrung und einer Gesamtzeit von 8:34:59 Stunden feierte die SG auch die Landesvizemeisterschaft im Marathon.

Bunke stark

Auch stark: Nachwuchs-Ass Christian Bunke platzierte sich in der NLV-Bestenliste auf Platz acht über die Zehn Kilometer in 38:21 Minuten. Außerdem überzeugte er im Halbmarathon (1:29:03 Stunden) und über die 5000 Meter (17:45,6 Minuten).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.