• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Jugendfeuerwehr: Spielerisch Einblick gewonnen

17.08.2015

Rodenkirchen Insgesamt 29 Kinder nutzten am Sonnabend auf dem Marktplatz die Gelegenheit, mit der Drehleiter der Feuerwehr hoch hinaus zu fahren. In 30 Metern bot sich ihnen ein toller Rundumblick. Keine Probleme mit der Höhe hatte Thilo Kim Nemeyer. Der Neunjährige schwebte das erste Mal mit dem Korb in luftigen Höhen und zeigte dabei keinerlei Angst. „Es hat mir gut gefallen“, lautete am Ende sein zufriedenes Fazit. Der Sohn von Feuerwehrmann Thomas Nemeyer aus Rodenkirchen freut sich schon auf seinen zehnten Geburtstag, denn dann darf er endlich in die Jugendwehr eintreten.

Den Drehleiterwagen hatten die Rodenkircher Kameraden von der Ortsfeuerwehr Hafenstraße in Brake angefordert, und er entpuppte sich schnell als das Highlight des Aktionstages der Jugendfeuerwehr, der gleichzeitig auch eine Ferienpassaktion darstellte. Die Drehleiter war indes nur ein Teil eines aus sieben Stationen bestehenden Parcours, den die Kinder bewältigen konnten. Zum Schluss wurde sogar noch ein Fettbrand gelöscht.

Die Entscheidung der Jugendfeuerwehren der Gemeinde Stadland, ihren Aktionstag mit einer Ferienpassaktion zu kombinieren, erwies sich als goldrichtig. Die Resonanz war deutlich besser als im vergangenen Jahr beim ersten Aktionstag, darin waren sich die Jugendwarte Fenja Rohde und Anna-Lena Albertzard einig. „Der Tag dient auch dazu, neue Mitglieder zu gewinnen“, sagte Anna Lena Albertzard. Zurzeit zählt die Rodenkircher Jugendwehr 17 Mitglieder und die Jugendfeuerwehr Seefeld-Reitland-Schwei 23 Kinder.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Vorfeld hatten sich 21 Kinder für die Ferienpassaktion angemeldet. Es kamen schließlich 15 Kinder. Die restlichen Teilnehmer waren Mitglieder der Jugendfeuerwehren Rodenkirchen und Seefeld-Reitland-Schwei. Fast 20 erwachsene Kameraden waren an diesem Aktionstag als Helfer eingespannt.

Bei dem tropisch-schwülen Wetter kamen die Wasserspritze und das Schwammwerfen gerade recht. Sie sorgten ebenso wie der Wasserstrahl des Löschfahrzeugs für eine angenehme Abkühlung. Schlauchkegeln, Ziellöschen, das Löschen eines offenen Feuers, ein Hydrantenpuzzle und das Basteln eines Schlüsselanhängers als Andenken sorgten für reichlich Abwechslung. Und ganz nebenbei bekamen die Kinder einen guten Einblick in die Aufgaben einer Feuerwehr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.