• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Spitzenreiter Elsfleth nicht gefordert

25.02.2010

WESERMARSCH Die Tabellensituation der beiden Teams spiegelte sich in den Leistungen wider, zumal die Butjenter ohne ihre Nummer zwei, Christoph Szelinski, antreten mussten. Immerhin konnte der TTC nach den Doppeln (2:1-Zwischenstand) eine Führung vorweisen. Hier setzten sich Holger Beermann/Dirk Hauer im fünften Satz mit 11:9 durch.

Doch in den Einzeln, die ersten fünf Partien gingen verloren, lief gar nichts. Holger Beermann verlor im fünften Satz. Nach dem 6:2 konnten Dirk Hauer und Wierich Suhr mit ihren Fünfsatzerfolgen zum 4:6 verkürzen. Danach punkteten aber nur noch die Gastgeber. Holger Beermann hatte noch einmal im fünften Satz das Nachsehen.

Holger Beermann/Dirk Hauer (1), Ralf Kucharczyk/Bastian Stoffers, Wierich Suhr/Uwe Rademacher (1), Suhr (1), Kucharczyk, Beermann, Stoffers, Hauer (1), Rademacher.

SV Eintracht OldenburgElsflether TB 3:9.

Christian Schönberg/Stephan Radke, David Siefke/Patrick Brüning (1), Hartmut Behrje/Arne Leßmann, Schönberg (2), Radke (1), Siefke (2), Behrje (1), Brüning (1), Leßmann (1).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.