• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

HANDBALL-LANDESKLASSE: Spitzenspiel in Nordenham endet remis

04.02.2008

NORDENHAM Trotz einer lange Zeit überlegen geführten Handballbegegnung musste sich die HSG Blexer TB/SV Nordenham am Ende mit einem 25:25 (13:10)-Unentschieden gegen die HSG Emden zufrieden geben. In der Sporthalle Mitte gelang es aber auch, die Gäste in der Tabelle der Landesklasse weiterhin auf Distanz zu halten.

Acht Sekunden vor Spielende gelang den Friesländern der viel umjubelte Ausgleich, doch anstatt nun zu resignieren, versuchten die Blexer, über die „Schnelle Mitte“ noch einmal in Wurfposition zu kommen. Dabei streckte der Emder Routinier Herbert de Vries den Nordenhamer Spielmacher Torben Stuck derart rüde zu Boden, dass er die Rote Karte sah. Auch einer seiner Mitspieler fiel anschließend verbal etwas aus der Rolle und genoss das gleiche Schicksal. Weil die Gäste ohnehin schon in Unterzahl agierten, standen nun nur noch drei von ihnen auf dem Parkett. Allerdings waren auch nur noch zwei Sekunden zu spielen. Der Freiwurf von Tim Bittner landete im Block und somit trennten sich die Rivalen gütlich mit einem letztlich gerechten Unentschieden.

Geblockt hatten die Blexer im Laufe der Partie auch etliche Male. Insgesamt 24 Würfe aus dem Rückraum wurden auf diese Weise entschärft und sorgten dafür, dass sie bis auf eine Ausnahme über die komplette Spielzeit in Führung lag. Lediglich beim Stand von 17:18 (44.) lagen die Schützlinge von Trainer Hartmuth Stöcker einmal hinten, doch am Ende sollte es nicht für einen Erfolg reichen. Insgesamt vergab der Gastgeber einfach zu viele gute Wurfmöglichkeiten, um sich die zwei Punkte zu verdienen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Stöcker trauert den vergebenen Chancen etwas nach. „Zu Hause ist ein Unentschieden eigentlich immer ein Punktverlust“, äußerte sich der Coach, doch nach Minuspunkten liegen sie mit zwei Zählern Rückstand auf Tabellenführer HSG Wilhelmshaven weiter auf Schlagdistanz.

HSG: Kasper, Tieding; Bierfischer (7/1), Steenken (4), Halle (4), Stuck (4/3), Böger (3), Warns (2), Kilic, Busemann, Bittner, Pargmann, Stöcker.

Spielstationen: 6:2 (10.), 9:4 (16.), 10:9 (25.), 13:10 (30.), 16:15 (39.), 19:19 (46.), 22:20 (54.), 24:24 (60.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.