• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Hendrik Rüdebusch gewinnt Silvesterwerfen

03.01.2019

Spohle Zum vorerst letzten Mal fand am letzten Tag des Jahres 2018 das traditionelle Silvesterwerfen der Klootschießer in Spohle statt. Zumindest im wörtlichen Sinne. Wegen der anstehenden Silvesterfeiern und dem damit verbundenen Zeitstress zogen die Verantwortlichen bei der Manöverkritik das Fazit, die Veranstaltung des Landesverbands Oldenburg (KLVO) 2019 bereits am 29. Dezember auszurichten.

Trotz der Terminnot beteiligten sich insgesamt 48 Sportlerinnen und Sportler an dem Wettkampf. Bei den Männern war Hendrik Rüdebusch (Vielstedt/Hude) eine Klasse für sich. Er verpasste zwar ebenso wie alle anderen Teilnehmer die 80-Meter-Marke. Aber mit 236,55 Metern aus drei Würfen ließ er die Konkurrenz klar hinter sich. Ihm folgten Ludger Ruch (Mentzhausen, 230,65 Meter) und Sören Bruhn (Schweinebrück, 214,95 Meter) auf den weiteren Plätzen.

Noch wesentlich deutlicher setzte sich bei der männlichen Jugend Thore Bruns aus Waddens durch. Den 190,05 Metern aus drei Würfen konnten die Mitbewerber nur staunend hinterhersehen. Am dichtesten dran waren noch Dominik Köster (Langendamm-Dangastermoor, 138,50), Anakin Wollersheim (Moorriem, 136,90) und Ben Sanders (Reitland, 136,25).

Nach dem Silvesterwerfen nominierten die Oldenburger Feldobmänner ihre Kader für den Feldkampf gegen die ostfriesische Auswahl. Bei den Männern wählte Stefan Bruns neben Rüdebusch, Ruch und Bruhn auch noch Altmeister Detlef Müller, Tim Wefer, Rico Wefer (alle Mentzhausen), Dirk Schomaker (Abbehausen), Björn Helmerichs (Schweewarden), Thorben Cordes (Spohle) und Keno Vogts (Hollwege) für sein Team aus. In den letzten fünf Vergleichen gingen die Oldenburger in der Auseinandersetzung mit den Ostfriesen als Sieger vom Platz.

Die Oldenburger Jugendauswahl geht dagegen als Außenseiter ins Rennen, denn mit Thore Bruns kann Obmann Stefan Bruns nur auf einen A-Jugendlichen zurückgreifen. Außerdem dabei sind Köster, Wollersheim und Sanders sowie Keven Specht (Hollwege), Ihno Riesebieter (Schweewarden), Patrick Koring, Jardo Bolles, Raik Büthe (alle Mentzhausen) sowie Thies Minßen aus Abbehausen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.