NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

JUBILÄUM: Sportkegler sind stolz auf ihre Jugendarbeit

20.12.2005

NORDENHAM NORDENHAM/RG - Eine schöne Idee zum 40-jährigen Bestehen der Jugendabteilung der Nordenhamer Sportkegler: Zum Jubiläum richtete der Verein ein Tandem-Turnier aus. Die Jugendlichen kegelten auf der Anlage der Gaststätte „Butjadinger Tor“ in Abbehausen gemeinsam mit einem Elternteil. Jugendwart Rolf Wessels freute sich darüber, dass insgesamt 14 Jugendliche mit ihren Eltern mitmachten.

Da einige Eltern nur wenig oder gar keine Erfahrung mit der Kegelkugel hatten, war es zu Beginn des Wettkampfs für einige schwierig, den richtigen Dreh zu finden. Doch das legte sich schnell. Der Spaß stand im Vordergrund, für jedes Team gab es am Ende einen Preis.

Bei der weiblichen B-Jugend setzten sich mit 493 Holz in 80 Wurf Merle und Ursel Büsing durch, während Karolina und Boguslaw Sobczyk mit 466 Holz Rang zwei belegten. Den Sieg bei der männlichen B-Jugend holten sich Sven und Inge Bunjes mit 446 Holz.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Spannung gab es bei der weiblichen A-Jugend. Mit zwei Holz Vorsprung siegten Manuela und Heike Hölscher (547) vor Claudia und Wolfgang Büsing (545). Den dritten Platz mit nur vier Holz dahinter erreichten Nicole Braun und Uwe Radloff (541).

Bei der männlichen A-Jugend fiel der Sieg durch Christian und Rolf Wessels mit 564 Holz sehr hoch aus. Mit 509 Holz folgen Tobias und Judith Ostermann auf Platz zwei, während sich Jens und Joachim Cordes mit 499 Holz über den 3. Platz freuen konnten.

Bei der anschließenden Feier wurden als Preise Urkunden und Essens-Gutscheine übergeben. Vorsitzender Heino Cordes nutzte die Gelegenheit, um 40 Jahre Jugendarbeit Revue passieren zu lassen. Angefangen hatte alles 1965, als sich Willi Vogel als erster Trainingsleiter zur Verfügung stellte. Gekegelt wurde auf den Bahnen der alten „Strandhalle“ und im „Rüstringer Hof“. 1967 übernahm Helmut Ledebrink für ein Jahr das Training, er wurde von Heinz Wetjen abgelöst.

Fortan wurde auf den Bahnen der Gaststätte Wetjen, beim ESV und im Nordenhamer Kegelzentrum im Hochhaus trainiert. 1976 übernahm Friedrich-Wilhelm Fehlau das Training für 17 Jahre. 1993 folgte für ein Jahr Rainer Grunst, ehe von 1994 bis 1998 Petra Tschigor für die Jugendarbeit zuständig war. Zu den Jugendleitern, die die Jugendtrainer in den vielen Jahren unterstützten, gehörten Bernhard Schwarz, Wolfgang Grunst, Ehrengard Kroll, Bernhold Schmertmann, Gisela Abbenseth und Norbert Ditze. Seit 1998 führt Rolf Wessels mit seinen Helfern Helmut Mertinkat und Sascha von Minden die Jugendabteilung.

In den 40 Jahren Jugendarbeit hat sich der Verein Nordenhamer Sportkegler auch überregional einen Namen gemacht. Auf Bezirks- und Landesebene sowie bei Deutschen Meisterschaften wurden viele Titel errungen. Die erste Medaille bei einer Deutschen Meisterschaft errang 1975 die männliche B-Jugend. Den ersten deutschen Meistertitel holte Hans-Ulrich Templin 1982 in Berlin. Insgesamt sammelten die Nordenhamer elf Medaillen.

Zu den Erfolgen gehören auch mehrere Berufungen in die Niedersachsen-Auswahl und in die Deutsche Nationalmannschaft.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.