• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Hauptversammlung: Sportschützen zeichnen verdiente Mitglieder aus

20.04.2016

Nordenham Die Sportschützen Nordenham haben im vergangenen Jahr einige beachtliche Erfolge erzielt. Das erfuhren die Mitglieder jetzt bei der Jahreshauptversammlung des Vereins. Vorsitzender Rolf Hecken schlug in seinem Rückblick aber auch kritische Töne an. Es sei bedauerlich, dass immer weniger Mitglieder am Schießsport teilnehmen, sagte er.

Zu den Höhepunkten der Versammlung gehörte die Ehrung zweier Männer, die sich seit vielen Jahren für den Schießsport einsetzen: Rainer Wittkowsky bekam die Ehrennadel des Schützenbundes, Hartmut Riesebieter wurde mit der höchsten Auszeichnung bedacht, die der Schützenbund zu vergeben hat, dem Ehrenbrief. Die Ehrung nahmen Rolf Hecken und der Präsident des Schützenbundes Wesermarsch, Henning Belitz, vor. Henning Belitz absolvierte seinen Antrittsbesuch bei den Nordenhamer Sportschützen.

Sportleiter Gerd Lange gab einen Überblick über die Erfolge der Nordenhamer Schützen im vergangenen Jahr. Bei den Kreismeisterschaften in Luftgewehr, Kleinkaliber und Armbrust erreichten die Nordenhamer bei 25 Starts elf erste, drei zweite und einen dritten Platz. Bei den Bezirksmeisterschaften kam Alexandra Wenzel (weibliche Jugend) mit der Luftpistole auf Platz zwei. Bei den Landesmeisterschaften landeten viele Nordenhamer Teilnehmer im vorderen Drittel. Bester Einzelschütze war Sportleiter Gerd Lange mit der Armbrust. Aus der 10-Meter-Distanz erzielte er 358 Ringe und wurde Zweiter.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den Rundenwettkämpfen im Kreis sicherten sich die Altersdamen in der Disziplin Luftgewehr-Auflage den Klassenerhalt in der 1. Kreisklasse. Die Mannschaft der Seniorenklasse der 1. Kreisklasse wurde zuerst Zweiter und nahm damit am Finalschießen teil. Dabei erreichte das Team dann mit einem Ring Vorsprung sogar den ersten Platz.

Am Preisschießen der Sportschützen Nordenham nahmen 19 Schützenvereine teil, darunter vier aus der Wesermarsch. Alle anderen Vereine kamen von der anderen Weserseite.

Die Nordenhamer Sportschützen freuen sich nun auf die Schießsportwoche, die vom 30. Mai bis zum 3. Juni im Haus der Sportschützen stattfindet. Sie hoffen, dass beim Preis-Pokalschießen auch wieder viele Gastvereine mitmachen.

Nächster Termin für die Sportschützen ist ein Skat- und Knobelabend, der am Mittwoch, 4. Mai, ab 19.30 Uhr im Vereinsheim stattfindet. Anmeldungen nimmt Bärbel Diekmann unter Telefon   895 01 entgegen. Ein weiterer Höhepunkt ist dann der Pfingstumzug am Sonnabend, 14. Mai, bei dem das Königshaus noch einmal seine Insignien präsentiert.

Jens Milde Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2205
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.