• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Für zwei Meistertitel eine Goldmedaille

06.04.2018

Stadland Als Deutscher Meister mit der Luftpistole hat Fritz Büsing vom Schützenverein Reitland im vergangenen Jahr schon viele Auszeichnungen und Lobeshymnen einheimsen dürfen. Am Mittwochabend kam in der Gaststätte Schweier Krug eine weitere hinzu.

Bei der Sportlerehrung der Gemeinde Stadland bekam er von Bürgermeister Klaus Rübesamen die Goldmedaille für besondere Leistungen verliehen. Fritz Büsing war allerdings nicht der Einzige, der für seine sportlichen Erfolge ausgezeichnet wurde.

Insgesamt 35 Einzelsportler und vier Mannschaften wurden geehrt. Hinzu kamen einige Sonderauszeichnungen.

Teamgeist und Ehrgeiz

Klaus Rübesamen betonte in seiner Ansprache die Bedeutung des Sports. Er sei nicht nur gesund, sondern erfordere auch „Teamgeist, Beständigkeit, Ehrgeiz und soziale Kompetenz“. Darüber hinaus betonte er auch die Wichtigkeit der Trainer, Betreuer und Eltern. „Sie alle leisten fundamentale Arbeit und tragen somit wesentlich zum Vereinsleben und zum Erfolg der Vereinsmitglieder bei“, sagte Klaus Rübesamen.

Mit der Goldmedaille bedacht wurden neben Fritz Büsing noch seine Vereinskameraden Gertrud Lübben, Barbara Kerstein, Reiner Meinen, Insa Helms, Astrid Kächele und Kim Neels. Außerdem bekamen Gisa Tantzen-Pedersen, Frank Haase, Kurt Brüggemann (alle SV Nordenham), Henning Ratjen (TuS Schwei), Birgit Berndt (Seefelder TV) und Kevin Duhm (TSV Abbehausen) die Höchstauszeichnung verliehen.

Zwölf Mal packte Klaus Rübesamen die Silbermedaille aus. Sie gingen an Gillian Zinnow, Anna Krause, Linus Lüdemann, Tristan Müller (alle Seefelder TV), Ben Sanders, Hans-Gerd Blaschke, Michael Hülstede, Mandy Sanders, Hilke Freese (alle Klootschießer- und Boßelverein Reitland), Völker Kächele, Maximilian Berendsen (beide Schützenverein Reitland) und Bernd Müller (AT Rodenkirchen). Mit Bronze wurden Hans-Georg Warns, Luisa Thienken, Wilko Suhr, Sonja Wott-Meska, Brigitte Sanders (alle KBV Reitland), Stefan Hülstede, Siegrid Sommer, Claas Meinen (alle SV Reitland), Pascal Jacobs und Nico Beyer (beide Seefelder TV) ausgestattet.

Bei den Mannschaften ragte das Männer-IV-Boßelteam des KBV Reitland heraus. Für die Landes- und FKV-Meisterschaft gab es Gold. Die Silbermedaille ging an die C-Jugend-Schleuderballer desselben Vereins.

Bogenschützen im Erfolg

Auch die Bogenschützen des Seefelder TV räumten ab. Ebenfalls die Silbermedaille ging sowohl an das Jugend- als auch an das Schülerteam. Die Völkerballerinnen des AT Rodenkirchen bekamen Bronze.

Einen Sonderapplaus holte sich Lieselotte Müller vom AT Rodenkirchen ab. Die 85-jährige Tischtennisspielerin kämpft an der Platte gegen deutlich jüngere Konkurrentinnen und bekam dafür vom Bürgermeister die Bronzemedaille verliehen. Für ihre sportliche Konstanz wurden Birgit Berndt, Volker Kächele, Barbara Kerstein, Reiner Meinen, Brigitte Sanders und Gillian Zinnow geehrt. In den vergangenen fünf Jahren bekamen sie jeweils eine Medaille überreicht und erhielten deswegen eine weitere Auszeichnung.

Barbara Kerstein schaffte sogar das Kunststück, in all den Jahren stets die Goldmedaille zu ergattern.

Wo Sportler ausgezeichnet werden, muss auch Sport zu sehen sein. Vom TuS Schwei demonstrierten sowohl die Taekwon-Do- als auch die Turngruppe ihr beachtliches Können. Dafür bekamen sie reichlich Applaus.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.