• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Turnier: Stadlander Tennis-Talente überraschen

17.03.2016

Nordenham Nicht nur Deutschlands Tennis-Nachwuchshoffnung Alexander Zverev hat in den vergangenen Tagen positiv überrascht. Auch die jüngsten Tennisspieler aus der Wesermarsch wussten zu überzeugen. Beim Auffarth-Cup in Nordenham, dem größten Kleinfeld-Tennisturnier Norddeutschlands, sorgte am Wochenende insbesondere der Nachwuchs des TC Stadland in Nordenham für hochgezogene Augenbrauen.

Die ersten Spiele bestritten die Jungen am Sonnabend. In der Altersklasse U7 konnte sich der Nordenhamer Thor Freese in einer starken Gruppe nicht durchsetzen. Er verlor zwei Spiele. In der Altersklasse U8 musste sich Noah Nicklisch vom SV Brake seinen drei Gegnern jeweils klar geschlagen geben. Auch Justin Walz vom TK Nordenham war chancenlos. Bent Wintjen (TK Nordenham) konnte sein Spiel gegen Edwin Alexander Bernhardt hingegen mit 3:0 gewinnen. Gegen die anderen Gruppenkonkurrenten zog er den Kürzeren. Neel Stellert sicherte sich zwar ein paar Punkte, aber er konnte kein Match gewinnen.

In der Altersklasse U9 gab es die größten Überraschungen: Hier überzeugten drei Rodenkircher Jungen vom TC Stadland. Indes: Constantin Huppert und Fabian Barz verloren zunächst ihre Partien in einer schwierigen Gruppe. Das Duell der Stadlander gewann Constantin. Er landete am Ende auf Platz eins der Nebenrunde, Fabian auf Platz zwei. Lutz Müller hatte ein wenig Glück: Weil sich zwei seiner Gruppenrivalen verletzt hatten und nicht spielen konnten, zog er als Gruppenzweiter ins Achtelfinale ein. Ein Freilos katapultierte ihn ins Viertelfinale, in dem er auf den späteren Turniersieger Gary Gerr traf. Lutz verlor mit 0:3, 0:3. Im Spiel um Platz drei musste er sich Jakob Matti Koch geschlagen geben. Am Ende landet er auf Rang vier.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Altersklasse U7 der Juniorinnen landete Kira Erden vom TK Nordenham auf Platz vier ihrer Gruppe. Immerhin konnte sie in ihren Matches einige Spiele gewinnen.

Fünf Spielerinnen aus der Wesermarsch gaben in der Altersklasse U9 ihr bestes. Norma Oberegger vom TK Nordenham blieb in einer starken Gruppe sieglos. Ihre Teamkolleginnen Clara Folgmann und Jette Nungesser sicherten sich jeweils ein Match. In der vierten Gruppe besiegte Liv Pautsch vom TK Nordenham Vanessa Haida vom SV Brake.

Im Viertelfinale der Hauptrunde waren Jette Nungesser und Liv Pautsch chancenlos. Im Viertelfinale der Nebenrunde traf Liv Pautsch dann auf die spätere Siegerin der Nebenrunde, Celina-Marie Krüger. Sie schlug sich beim 0:3 und 2:3 wacker. Jette Nungesser traf auf Vanessa Haida und musste sich in einem sehr spannenden Match mit 1:3, 3:2 und 2:7 geschlagen geben.

Mit 85 Kindern ging die Zahl der Teilnehmer im Vergleich zum Vorjahr zwar leicht zurück. Doch immerhin war die Konkurrenz der Juniorinnen größer als noch im Vorjahr, teilte Turnierleiter Rolf Hübler mit.

Dass das Organisationsteam auf dem richtigen Kurs ist, bestätigten Eltern und Kinder. „Wir kannten das Turnier vom Vorjahr und waren wieder gespannt“, sagte Carsten Huppert. „Aus Elternsicht kann ich nur hervorheben, dass es professionell organisiert ist und sich liebevoll um die Kinder gekümmert wird.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.