NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

tennis: Starke Auftritte in TKN-Halle

17.02.2010

NORDENHAM Dass der Schlüssel zum Erfolg bei Mädchen und Jungen des Klaus-Stüdemann-Cups ein anderer ist, wurde in diesem Jahr klarer als je zuvor: Während die Juniorinnen auf sicheres Grundlinientennis setzten, ließen es die jungen Herren krachen. Powertennis und ein gutes Volleyspiel führten zum Sieg bei der 13. Auflage des Kleinfeldturniers. Dabei zeigten nicht nur Jim Bruns und SVN-Gesamtsieger Kjell Behnke, die Finalisten der Junioren U 9, was ein gutes Netzspiel für positive Auswirkungen haben kann – die NWZ berichtete.

Zahlreiche Nachwuchskräfte machten die Spiele zu einem sehenswerten und vor allen Dingen spannenden Event, das neben dem Tennisprogramm mit einer Tombola, einem Malwettbewerb und weiteren Aktionen außerhalb der blauen Tennishalle des TK Nordenham seinem bewährten Konzept treu blieb. „Da die befürchtete Absagenwelle ausblieb, gibt es auch in diesem Jahr nichts zu bemäkeln“, freute sich Organisator Karl Brandau nach dem letzten gespielten Ballwechsel.

Brandau und sein Organisationsteam, an dem sich rund 40 Mitglieder des TKN ehrenamtlich engagieren, durften 99 der 112 angemeldeten Teilnehmer in der Tennishalle am Friedeburgpark begrüßen – die befürchtete wetterbedingte Absageflut blieb aus. Unter den 60 startenden Jungen fand man neben zehn Lokalmatadoren jeden Typ Tennisspieler, vom Anfänger bis zum norddeutschen Spitzennachwuchs, der am Ende die drei größten Pokale unter sich ausspielte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Speziell die Königsklasse der Junioren U 9 wies eine erhebliche Leistungsdichte auf: Der Nordenhamer Sieger Kjell Behnke stand in der Vorrunde einen Punkt vor einer Niederlage gegen Franz Mastall (GVO Oldenburg), Endspielgegner Jim Bruns stand im Halbfinale gegen Marlon Wilken (SVE Wiefelstede) schon mit dem Rücken zur Wand. Wilken wurde am Ende Vierter, weil er auch das Spiel um Platz drei in einem packenden Entscheidungstiebreak gegen Svante Hoppe (TV Varel) knapp mit 5:7 verlor. Dass sich der heimische Nachwuchs durchaus sehen lassen konnte, zeigte das Endrundentableau: Neben Behnke schafften es Noah Wilhelms (SV Nordenham), Niklas Eppler (TK Nordenham) und Lasse Hennig (SV Brake) ins Achtelfinale. Vier Wesermarschler in der männlichen U 9-Endrunde gab es in der Geschichte des Stüdemann-Cups noch nie. Als stärkster Kämpfer des Turniers zeigte sich Philipp Kähler vom TC Burhave, der sich allerdings nach der Vorrunde verabschieden musste.

In den Klassen U 8 und U 7 kam aus der Wesermarsch kein Akteur in die K.o.-Runde. Titelverteidiger Joe Janke (Wilhelmshavener THC) war erneut eine Klasse für sich. Er besiegte im Finale den Gifhorner Julius Ziebart. Dritter wurde Tjade Leander Bruns (SW Cuxhaven). Malte Hollmann, Leon Groothuis (beide TKN) sowie Robin Hayen (SV Brake) wurden jeweils Vierter ihrer Vorrundengruppen.

Durch die Konkurrenz der Junioren U 7 wirbelte in diesem Jahr Mark Westphal. Der Ottersberger erkämpfte sich im Endspiel nach einem 0:4 im ersten Satz doch noch den Gesamtsieg über Philipp Kuprecht aus Nordhorn. Dritter wurde Niklas Blaß vom TC BW Delmenhorst. Für den Gastgeber am Start waren Jarne Ohlemacher und Maximilian Cebulski. Beide zeigten in ihren Vorrundenmatches tolle Leistungen, die den zuschauenden Eltern und Tennisfans ein stetiges Lächeln auf die Lippen zauberten. Das Volleyspiel, das die Behnkes, Jankes und Westphals in diesem Jahr drauf hatten, war bei den beiden TKN-Schützlingen noch nicht zu sehen, doch vielleicht wäre das ja der Schlüssel zum Erfolg, damit auch im nächsten Jahr viele Nachwuchsspieler aus der Wesermarsch in die Endrunde einziehen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.