• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: Starke Behrens-Elf düpiert Zweitliga-Reserve

21.02.2017

Abbehausen Die Fußballerinnen des TSV Abbehausen haben am Sonntag einen Kantersieg gelandet. Sie bezwangen die Zweitliga-Reserve des BV Cloppenburg mit 7:0 (3:0).

Mit nunmehr 24 Punkten hat sich die Mannschaft von Trainer Daniel Behrens als Tabellenvierter im oberen Drittel der Landesliga-Tabelle festgebissen. Der Vorsprung auf Platz sechs beträgt schon sechs Punkte. Die Cloppenburgerinnen, die nur mit zwölf Spielerinnen in die Wesermarsch gereist waren, bleiben mit einem Zähler das Schlusslicht der Liga.

Coach Behrens war mit seiner Mannschaft zufrieden und sprach von einem ungefährdeten Sieg. Sie habe nur einen einzigen Cloppenburger Torschuss zugelassen. „Das hat sie schon nicht schlecht gemacht. Wir können zufrieden sein“, sagte er. Allerdings habe der Gegner auch seinen Teil dazu beigetragen, dass die Abbehauserinnen ihr Torverhältnis aufpeppen konnten. „Die Cloppenburgerinnen waren schwach, und wir waren gut. Es hat alles gepasst“, meinte Behrens.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Den TSV zeichnete am Sonntag insbesondere ein Merkmal aus: „Wenn wir mal einen Ball verloren hatten, sind wir sofort wieder draufgegangen, um ihn zurückzuerobern“, sagte Behrens.

Angetrieben von einer starken Chiara Böschen, die ebenso wie Samantha Müller zwei Tore schießen sollte, und einem umsichtigen Duo Leonie Schüler/Katrin Grube auf der Doppel-Sechs dominierten die Abbehauserinnen das Spiel. „Sie haben viel dazu beigetragen, dass wir so gut gespielt haben“, sagte Behrens.

Indes wäre er kein Trainer, wenn er nicht doch das Haar in der Suppe finden würde: Seine Mannschaft hätte noch wesentlich deutlicher gewinnen können, meinte Behrens. Gleich mehrere Großchancen blieben ungenutzt. Mal fehlte den Abbehauserinnen die letzte Konsequenz im Abschluss, mal agierten sie überhastet, mal stimmten die Laufwege nicht.

Das war’s dann aber auch schon mit der Kritik. Und so blieb dem Trainer nur noch der Hinweis, dass seine Mannschaft in den kommenden Wochen nicht nachlassen dürfe. „Die Saison ist noch lang.“

Tore: 1:0 Samantha Müller (8.), 2:0, 3:0 Chiara Böschen (19., 40.), 4:0 Pia Ahlers (68.), 5:0 Geske Kaemena (72.), 6:0 Elisa Gerst (84., Eigentor), 7:0 Samantha Müller (90.).

TSV: Janßen - Kruse, Grube, Bultmann, Böschen, Luga, Emmert, Ahlers, Oonk, Müller, Schüler. Eingewechselt: Bruns Hannebohn, Detmers, Kaemena.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.