• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: Starke Braker landen verdienten Heimsieg

14.10.2013

Brake Hut ab, SVB: Die Landesliga-Fußballer des SV Brake haben am Sonntag das Heimspiel gegen den SC Melle mit 2:0 (2:0) gewonnen. Zwölf starke Minuten in der ersten Halbzeit und eine hoch konzentrierte Vorstellung im zweiten Durchgang hatten den Ausschlag gegeben.

„Wir sind nicht nach Brake gefahren, um hier zu verlieren“, hatte Melles Trainer Jürgen Gessat unmittelbar vor der Partie selbstbewusst gesagt. Und dementsprechend spielte seine Mannschaft in der Anfangsphase. In einem 4:2:4-System präsentierte sie sich lauffreudig und zweikampfstark. Artöm Pfannenstiel vergab die erste große Chance der Partie (12.). Die Braker waren sichtlich beeindruckt. Doch Dennis Ley bewies Führungsqualitäten. Nach einer Viertelstunde forderte er seine Spieler immer wieder lautstark dazu auf, selbst Druck auszuüben. Und seine Worte fanden Gehör. Es entwickelte sich eine spannende und – wie es Brakes Fußballobmann Roland Schiefke formulierte – sehr intensive Partie.

Dennoch: Brakes Führungstreffer in der 22. Minute fiel überraschend. Normen Hartmann hatte den Ball nach einer Ecke Denis Tanriverdis und einer anschließenden Kopfballverlängerung Pascal Helmckes mit der Brust über die Linie des Meller Tores gedrückt. Gästeschlussmann Philipp Parlow hatte dabei schlecht ausgesehen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Melle reagierte geschockt, während Brake wie befreit spielte und die Schwächen der ersatzgeschwächten Gäste im Abwehrzentrum immer wieder offenlegte. Tanriverdi, Hoffmann und Nickel vergaben in kürzester Zeit gute Möglichkeiten. In der 31. Minute klingelte es wieder im Meller Tor: Arthur Hoffmann hatte nach einer feinen Kombination zunächst den Pfosten getroffen und dann eingenetzt.

Mit der Zwei-Tore-Führung im Rücken spielten die Gastgeber anschließend ein wenig überheblich. Das hätte sich fast gerächt: Aber Alexander Nordheimer vergab die zweite gute Chance der Meller im ersten Durchgang (32.).

Kurz nach dem Wechsel mussten die Braker eine Schrecksekunde überstehen. Melles Ali Ahmet tauchte frei stehend vor Brakes Torwart Patrick Lahrmann auf. Doch sein Schuss war nichts weiter als eine Rückgabe.

Anschließend hatte Brake alles im Griff. Die Gäste fanden gegen das beeindruckende Mittelfeldpressing der Gastgeber kein Rezept. Angeführt von Julian Lachnitt, der im defensiven Mittelfeld eine bärenstarke Partie machte, und Innenverteidiger Bjarne Wiesehan, ließen die auf hohem Niveau spielenden Braker den durchaus bemühten Gästen keinen Raum. Nur in der 84. Minute wurde Melle noch einmal gefährlich: Wiederum Nordheimer scheiterte am stark reagierenden Patrick Lahrmann.

Brakes Trainer Ley war hoch zu frieden. Seine Mannschaft habe zwar in der zweiten Halbzeit kein Spektakel abgeliefert, „aber wir haben ab der 15. Minute Fußball mit Herz gespielt“, sagte er. Melles Coach Gessat sprach von einem verdienten Sieg der Gastgeber. „Meine Mannschaft war nicht auf dem Platz. Sie hat es nicht geschafft, sich offensiv durchzusetzen.“

Und es gibt noch eine gute Nachricht für die Braker: Routinier Nico Petrillo nimmt in der kommenden Woche wieder das Training auf. Er hat seine Augenverletzung auskuriert.

Tore: 1:0 Hartmann (22.), 2:0 Hoffmann (31.).

SVB: Lahrmann - Lachnitt, Hoffmann (84. Pleus), Hartmann, Wiesehan, Brehmer, Nickel (60. Hämsen), Grimm, Helmcke, Mennicke, Tanriverdi (73. Cebulski).

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.