• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: Starke Nordenhamer trotzen widrigen Bedingungen

29.03.2016

Tettens /Nordenham Die Fußballer des 1. FC Nordenham haben am Montag ihre Erfolgsserie fortgesetzt. Stark ersatzgeschwächt gewannen sie das Auswärtsspiel gegen RW Tettens mit 5:1 (3:1). „Mein Team hat eine sehr gute Leistung gezeigt. So kann es weitergehen“, sagte Trainer Rainer Hotopp.

Die Nordenhamer waren berufsbedingt mit gerade einmal 13 Spielern angereist. Dabei hatte Hotopp noch auf Hilfe aus der zweiten Mannschaft und der A-Jugend bauen müssen, um überhaupt Reservespieler mitnehmen zu können. Hotopp war dankbar. „Die Zusammenarbeit mit der A-Jugend und der Zweiten klappt super.“

Tiefer Platz

Auch auf dem – äußerst tiefen – Platz harmonierten die Nordenhamer von Beginn an. „Die Mannschaft hat vor der Partie gut zugehört“, meinte Hotopp. Bei böigem Wind hielten die Gäste von Beginn an voll dagegen. Sie legten die gefährlichsten Spieler der Gastgeber an die Kette und waren bei Standardsituationen hellwach. „Außerdem haben uns zwei frühe Tore in die Karten gespielt“, sagte Hotopp. Schon in der zweiten Minute erzielte Nico Westphal den Führungstreffer, acht Minuten später legte Sören Maas nach. In der 33. Minute traf Maas erneut – nach Vorarbeit Westphals. Das zwischenzeitliche 1:3 in der 39. Minute durch Pierre Weiß konnten die Nordenhamer da schon locker verkraften – ebenso wie die Ampelkarte für Sebastian Hülsmann (41.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Elfmetertreffer

Denn auch in Unterzahl war der FCN nach der Pause die bessere Mannschaft. Daniel Herr entschied das Spiel schon in der 47. Minute mit einem Elfmeter. Nico Westphal war gefoult worden. In der 90. Minute stand Stefan Marek nach einem Querpass von Cedric Böger goldrichtig und schoss das 5:1.

Hotopp zog den Hut vor seiner Mannschaft. Nur Hülsmanns Ampelkarte ärgerte ihn im Nachhinein. Schließlich ist der Verteidiger für die kommende Partie gegen den Tabellenvierten Frisia Wilhelmshaven gesperrt. „Und weil Frederik Lachnitt verletzt ist, wird unsere gesamte Innenverteidigung ausfallen. Aber wir werden uns schon etwas einfallen lassen.“

FCN: Müller - Herr, Hülsmann, Lutz, Schwarze, Westphal (75. Rimkus), Pabel, Tavan, Böger, Marek, Maas (80. Ibrahim).

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.