• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Starke Talente führen Jade zu Heimsieg

03.02.2015

Wesermarsch Die in der 1. Tischtennis-Bezirksklasse spielende Herrenmannschaft der TTG Jade hat am Wochenende einen deutlichen Heimsieg gefeiert. Sie schlug BW Bümmerstede II mit 9:3. Mit 11:11 Punkten ist Jade Fünfter. Dagegen kassierte die eine Klasse tiefer spielende Jader Reserve eine 5:9-Pleite gegen SW Oldenburg V. Mit 3:17 Punkten bleiben die Jader auf Rang neun. Die Oldenburger führen die Tabelle verlustpunktfrei an.

1. Bezirksklasse: TTG Jade - BW Bümmerstede II 9:3. Das Hinspiel hatten die Jader noch mit dem gleichen Ergebnis verloren. Diesmal traten sie ohne Tim Odrian und Hans-Jörg Diers an. Für sie setzten die spielstarken Jungen aus der Niedersachsenliga die Akzente. Philipp Tran und Arne Osterthun spielten wegen ihres Ranglistenwertes an den Positionen eins und zwei – die Herren rückten runter.

Aus den Doppeln ging Jade mit einer 2:1-Führung hervor. Nur das Doppel Turhan/Zivku/Andre Puncken musste den Gegnern nach fünf Sätzen zum Sieg gratulieren. Demgegenüber standen 3:0-Erfolge von Tran/Osterthun und Volker Schwob/Jan Müller. Philipp und Arne bauten den Vorsprung zum 4:1 aus. Im mittleren Paarkreuz gab es klare Entscheidungen: Thurhan Zivku verlor in drei Sätzen nur acht Bälle. Andre Puncken zog in drei Sätzen den Kürzeren, Das untere Paarkreuz mit Volker Schwob und Jan Müller sorgte für die Entscheidung – nach dem ersten Durchgang stand es 7:2.

Im zweiten Abschnitt untermauerte Philipp seine guten Leistungen mit dem 3:0-Sieg in der Spitzenpartie gegen Niklas Ackermann, Arne verlor gegen die Nummer zwei, Marcel Cordes, in drei Sätzen. Mannschaftsführer Turhan Zivku fuhr den Matchpunkt ein.

TTG: Turhan Zivku/Andre Puncken, Philipp Tran/Arne Osterthun (1), Volker Schwob/Jan Müller (1), Tran (2), Osterthun (1), Zivku (2), Puncken, Schwob (1), J. Müller (1).

2. Bezirksklasse: TTG Jade II - SW Oldenburg V 5:9. Wie schon im Hinspiel zeigte Jades Zweite eine gute Leistung gegen den Topfavoriten. Nach den Doppeln führte Jade mit 2:1. Jörg Segebade/Udo Dierks siegten im Entscheidungssatz mit 11:9. Ralf Rüthemann/Wolfgang Böning setzten sich in vier Sätzen durch, Jan-Ole Tönnies/Thorsten Büsing verloren nach einer 2:1-Satzführung.

Das obere Paarkreuz mit Jörg Segebade und Udo Dierks sorgte dann für die 4:1-Führung der Jader. Doch sie verpassten es, den fünften Punkt nachzulegen. Im mittleren Paarkreuz legte Thorsten Büsing eine 2:0-Satzführung gegen Christian Naber vor. Trotz einer Fingerverletzung kämpfte er weiter um den Sieg, aber er verlor die Sätze drei bis fünf jeweils mit 9:11. Anschließend verlor Jan-Ole Tönjes gegen Stephanie Enneking den fünften Satz mit 9:11. Oldenburg hatte den Anschluss geschafft. Vor dem zweiten Durchgang lang Jade dann mit 4:5 zurück.

Im zweiten Abschnitt setzte es größtenteils klare Niederlagen. Nur Jan-Ole Tönjes verbuchte noch ein Erfolgserlebnis in drei Sätzen.

TTG II: Jörg Segebade/IUdo Dierks (1), Jan-Ole Tönjes/Thorsten Büsing, Ralf Rüthemann/Wolfgang Böning (1), Segebade (1), Dierks (1), Tönjes (1), Büsing, Rüthemann, Böning..

Frauen, Bezirksklasse: TTV Brake II - TV Esenshamm 0:8. Die hochfavorisierten Gäste gaben in 75 Minuten nur drei Sätze ab.

TTV II: Sarah Lindner/Melanie Fast, Jennifer Zeisberg/Stefanie Zeisberg, Lindner, Fast, J.Zeisberg, St. Zeisberg; TVE: Silke Reese/Ann-Kathrin Bouda (1), Christiane Ramien/Kirstin Achter (1), Reese (2), A.-K. Bouda (2), Ramien (1), Achter (1).

Hundsmühler TV III - TTV Brake II 8:0. Auch hier gab es für den Tabellenletzten (0:24 Zähler) nichts zu holen. Die Chance auf den Ehrenpunkt vergab Marisa Grube in fünf Sätzen. Auch diese Partie endete nach 75 Minuten.

TTV II: J. Zeisberg/St. Zeisberg, Katrin Barghop/Marisa Grube, J.Zeisberg, Barghop, St. Zeisberg, Grube.

TV Esenshamm - VfL Edewecht 8:4. Das Spiel war ausgeglichen. Erst nach dem 3:3 holten die Gastgeberinnen den entscheidenden Vorsprung heraus. Der TVE ist mit 14:10 Punkten Vierter. Esenshamms Nummer eins, Silke Reese, verbuchte drei Einzelsiege.

TVE: Reese/A.-K. Bouda (1), Lena-Sophie Bouda/Anja Müller, Reese (3), A.-K. Bouda (1), L.-S. Bouda (2), A. Müller (1).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.