• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
B 72 nach Lkw-Unfall voll gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 4 Minuten.

Zwischen Varrelbusch Und Petersfeld
B 72 nach Lkw-Unfall voll gesperrt

NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Starker Wind macht Ruderern zu schaffen

11.06.2009

NORDENHAM Die Wetterbedingungen waren schwierig, und die Beteiligung fiel geringer aus als in den Vorjahren. Bei der Regatta „Rund um die Strohauser Plate“ des Nordenhamer Ruderclubs hatten die Teilnehmer mit dem starken Nordostwind zu kämpfen. Daher wurden nur besonders stabile Boote zu Wasser gelassen.

Eine angesichts des starken Windes und Wellengangs beachtliche Leistung erzielte der Zweier der Renngemeinschaft Witten/Wetter von der Ruhr, der die 28 Kilometer in 2:32 Minuten zurücklegte. Im Boot saßen Olaf Niemann und Ingo Baumgart mit Steuerfrau Wiebke Baumgart. Der Vierer mit Steuermann der Rudergemeinschaft Nordenham/Nordhorn mit Eckehard Schulz, Bodo Ganzert, Peter Möller, Claus Lipkowski und Rüdiger Würth war nur eine Minute schneller.

Der Dreier mit Steuermann des Nordenhamer Ruderclubs benötigte für die Strecke 2:55 Minuten. Es ruderten Dorothee Radtke, Lars Schröder, Hermann Heuke und Christoph Heilscher.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.