• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

LEICHTATHLETIK: Startklar für schwedische Meile

10.05.2007

BRAKE Tjejmilen ist einer der größten Frauenläufe in Europa. Die Frauen vom Lauftreff „Lauffeuer“ hoffen auf Unterstützung durch Sponsoren.

von lore timme-hänsel BRAKE - Sieben Frauen des Lauftreffs „Lauffeuer“ im SV Brake gehen im August bei Tjejmilen in Stockholm an den Start. Tjejmilen ist mit rund 22 000 Teilnehmerinnen einer der größten Frauenläufe in Europa und wird live vom Fernsehen übertragen. Den Brakerinnen geht es vor allem darum, dabei zu sein und die besondere Atmosphäre mitzuerleben. Dafür nehmen sie auch eine spartanische Unterkunft in Kauf.

Vom Tjejmilen-Virus infiziert wurden die Läuferinnen durch Gudrun Eilers. Sie nahm bereits 2003 am Tjejmilen teil und erzählte begeistert von der Superstimmung am Start und entlang der zehn Kilometer langen Strecke durch einen Park mitten in Stockholm, von der professionellen Organisation, von den Begegnungen mit Frauen aus aller Welt und vom Rahmenprogramm, das keine Wünsche offen lässt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tjej bedeutet übersetzt Mädchen oder Frau. Mil ist die schwedische Meile und die misst zehn Kilometer. „Die Länge ist gut, die kann jeder im Lauftreff bauchwehfrei laufen“, überzeugte Eilers schließlich Heike Lobemeyer, Erika Wiese, Heidrun Böning, Jutta Lehning, Dagmar Meyer und Zuzanna Vogelsang.

Heidrun Böning und Jutta Lehning nahmen die Anmeldeformalitäten für den Frauenlauf und die Suche nach einer bezahlbaren und zentrumsnahen Unterkunft in die Hand. Das war gar nicht so einfach. Bereits im Februar war Stockholm nahezu ausgebucht. Die Brakerinnen werden in einer Jugendherberge zu siebt in einem Zimmer schlafen, Frühstück gibt es in der Herberge nicht.

Die Frauen gehen für den SV Brake an den Start. Der Verein übernimmt das Startgeld, alles andere müssen die Frauen selbst finanzieren und würden sich für Unterstützung durch Sponsoren freuen. Auskünfte erteilen Gudrun Eilers, Tel. 3756, und Heidrun Böning, Tel. 704360.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.