• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Stedinger erwarten starke Fredenbecker

10.10.2015

Lemwerder Die in der Landesliga Bremen spielenden Handballer der HSG Stedingen empfangen an diesem Samstagabend in Lemwerder zur besten Handballzeit – also zur Primetime um 18.30 Uhr – den VfL Fredenbeck III.

Die Voraussetzungen sind klar. Nach zwei Siegen und einer Niederlage steht der VfL auf dem vierten Tabellenplatz. Die HSG konnte dagegen noch keinen Sieg feiern und steht auf dem vorletzten Platz.

Die Bilanz der Duelle in der vergangenen Saison ist ausgeglichen. Beide spielten ihre Heimstärke aus und gewannen jeweils vor eigener Kulisse. Die Stedinger müssen ihre Chancen im Gegensatz zur Vorwoche verwerten, um endlich die Negativserie zu beenden und die ersten Punkte einzufahren. Schließlich hatten sie vor der Saison das Ziel ausgegeben, sich früh von den Abstiegsplätzen abzusetzen. Der VfL ist bekannt für eine kompakte Abwehr und einen starken Rückraum, der ebenso gut mit dem Kreisläufer zusammenspielt. Das müssen die Stedinger so früh wie möglich unterbinden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Coach Paul-Philipp Lapsien hat mit seinen Spielern die Fehler intensiv besprochen und vermehrt das Angriffsspiel trainieren lassen. „Wenn wir 60 Minuten konzentriert spielen und unsere Chancen nutzen, rechne ich mir etwas aus“, sagt er. Roman Prieb und Patrick Lawrenz kehren ins Team zurück.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.