• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Handball: Stedinger halten mit Spitzenteam Achim/Baden lange mit

09.03.2015

Bremen /Lemwerder Die in der Landesliga Bremen spielenden Handballer der HSG Stedingen haben am Sonntag an einer Überraschung geschnuppert. Im Spiel beim Tabellenzweiten SG Achim/Baden II hielten sie lange mit. Doch am Ende mussten sich mit einer 26:29 (13:12)-Niederlage geschlagen geben.

Die Stedinger starteten gut und führten nach sechs Minuten mit 3:1. Die Gastgeber glichen zwar bald aus, aber das Spiel verlief anschließend ausgeglichen. Nach dem 11:11 machte die HSG zwei schnelle Tore. In Überzahl konnte Achim zwar noch verkürzen, aber die Stedinger nahmen eine 13:12-Führung mit in die Kabine.

Auch in der zweiten Hälfte änderte sich lange nichts an den Kräfteverhältnissen: Die Stedinger hielten problemlos mit. Nach dem 21:21 machten die Gastgeber zwei Tore in Folge – Damit hatten sie der HSG den entscheidenden Wirkungstreffer versetzt. Zu allem Überfluss vergab die HSG in der 50. und 57. Minute jeweils einen Siebenmeter.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Trotz der Niederlage war Coach Bastian Friese zufrieden. „Wir haben uns in Achim sehr gut verkauft. Es wäre sogar mehr drin gewesen“, sagte er. Aber seine Mannschaft habe letztlich in einigen Angriffen nachlässig gespielt und klare Chancen ausgelassen. Ein Sonderlob bekam unterdessen Tobias Kranz im Tor. „Er hat wirklich klasse gehalten“, sagte Friese.

HSG Stedingen: Kranz, Köhler - Dierks (7/1), Kock (6/5), Nolte (3), M. Tytus (3), Wendt (3), Janßen (2), P. Tytus (1), Kurch (1), Döhle, Prieb, Hagestedt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.