• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 10 Minuten.

Bund-Länder-Runde
Olaf Scholz offenbar mit Sympathie für allgemeine Impfpflicht

NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Handball: Stedinger wollen Morsum mit hohem Tempo ärgern

28.11.2015

Lemwerder Die in der Landesliga Bremen spielenden Handballer der HSG Stedingen müssen an diesem Sonnabend erneut ein Kellerduell bestreiten. Sie gastieren um 18.30 Uhr beim TSV Morsum.

Morsum belegt nach zwei Siegen den zwölften Tabellenplatz, die Stedinger stehen punktgleich direkt dahinter. Beide Mannschaften haben ein Ziel: Sie wollen den Anschluss an das Mittelfeld nicht abreißen lassen. In der vergangenen Saison gewann der TSV das Hin- und Rückspiel. Das soll sich in diesem Jahr ändern.

Gleichwohl Die HSG hat in dieser Spielzeit schon sieben Spiele verloren. „Wir haben besprochen, was wir ändern müssen und sollten“, sagt Stedingens Coach Paul-Philipp Lapsien. Im Training widmeten sich die Stedinger dem Angriffsspiel. Die Tore sollen auch über die zweite Welle fallen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit hohem Tempo und einer kompakten Abwehr sei in Morsum etwas drin, meint Lapsien, der zuletzt seine angeschlagenen Spieler geschont hat. An diesem Wochenende sollte ihm aber der komplette Kader zur Verfügung stehen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.