• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Straßenboßeln: Stefan Runge holt Bronzemedaille

10.06.2014

Sandelermöns /Wesermarsch Der Kreuzmoorer Straßenboßler Stefan Runge hat in der Gesamtwertung der Championstour 2013/2014 Platz drei belegt. Am Freitag sicherte er sich die Bronzemedaille mit dem achten Platz in der Tageswertung des letzten Werfens in Sandelermöns.

Damit geht er in der kommenden Saison erneut in der Championstour an den Start – ebenso wie sein Vereinskollege Matthias Gerken. Er hatte mit 1681 Metern und Platz zwei in der Tageswertung einen blitzsauberen Saisonabschluss hingelegt. Als Achter der Gesamtwertung hat er die Qualifikation für das nächste Jahr geschafft. Neuer Championstoursieger ist Matthias Rahmann aus Reepsholt (60 Punkte). Zweiter ist Bernd Georg Bohlken (Grabstede, 58 Punkte). Den Tagessieg holte sich Andreas Fitze (Wiesede) mit einem fast perfekten Wettkampf (1799 Meter).

Viele Käkler und Mäkler wollten beim Duell um den Toursieg dabeisein. Der in der Gesamtwertung auf Platz zwei liegende Matthias Rahmann musste gegen Bernd Georg Bohlken vorlegen. Nach seinem Startwurf von 203 Metern legte der Reepsholter in den nächsten Würfen kräftig nach. Doch auch ihm war die Nervosität anzumerken. Einige Würfe konnten nicht wie geplant umgesetzt werden. Er kam auf 1670 Meter. Der Grabsteder Bernd Georg Bohlken begann hochkonzentriert. Nach dem sechsten Wurf übernahm er im Fernduell die Führung. Doch ausgerechnet beim zehnten Wurf machte er einen Fehler. Er landete bei 1494 Metern. Dann schob sich Wilko Rahmann noch vor Bruder Matthias – mit 1675 Metern. Jetzt erst machte im Reepsholter Lager die frohe Botschaft die Runde: Mannschaftskapitän Matthias Rahmann hatte die Championstour 2013/14 als Sieger beendet. Bernd Georg Bohlken stand die Enttäuschung, ins Gesicht geschrieben. „Nervös war ich nicht. Ich habe mit drei Nullnummern in der Tour schon vorher viel liegengelassen.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Frauenkonkurrenz zeigten die erfahrenen Friesensportlerinnen Klasse:  Simone Davids aus Westeraccum landete auf Platz vier (1372 Meter). Astrid Hinrichs aus Schweinebrück kletterte mit 1429 Metern auf Platz drei und belegte Platz zwei der Gesamtwertung. Platz drei der Gesamtwertung nimmt Kerstin Friedrichs aus Dietrichsfeld ein. Gesa Freudenberg aus Ihlowerfehn belegte mit 1500 Metern Platz zwei in der Tageswertung.

Die schon als Gesamtsiegerin feststehende Anke Klöpper befand sich nach ihrem unfassbaren Startwurf (319 Metern) schnell auf Siegeskurs. Mit dem zweiten Wurf hatte sie schon die 600-Meter-Marke geknackt. Mit ihrem Schlusswurf über 269 Meter brachte sie dann den sechsten Tagessieg in dieser Saison endgültig unter Dach und Fach. Für Daniela Bischoff aus Kreuzmoor reichte es mit 1231 Metern noch einmal zu zwei Zählern. Nicht in die Punkte kamen Svenja Gimus aus Esenshamm (1073 Meter) und Dörte Niemann aus Tossens (954 Meter).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.