• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Korbball: OTV punktet gegen Topteam

14.01.2020

Stöcken /Oldenbrok Die Bundesliga-Korbballerinnen des Oldenbroker TV haben am Sonntag in Stöcken einen Sieg eingefahren und ein Unentschieden geholt. Am sechsten Spieltag trennten sie sich in der Spitzenpartie mit 9:9 vom Tabellenzweiten TuS Sudweyhe. In der zweiten Partie setzten sie sich mit 8:2 gegen den FC Gessel-Leerßen durch. Der OTV belegt mit 14:10 Punkten den vierten Tabellenplatz.

Die Oldenbrokerinnen benötigen am letzten Spieltag noch einen Punkt, um in die Playoffs zur Qualifikation für die Deutschen Meisterschaft einzuziehen. „Mit Heiligenrode und Stöcken warten aber Gegner, die es uns nicht leicht machen werden“, sagte OTV-Trainerin Yvonne Fehner.

Der Spieltag am Sonntag habe derweil mit einem „Paukenschlag“ begonnen, sagte sie. „Die Größen der Korbhüterinnen wurden durch eine unangekündigte Nachmessung überprüft.“ Es stellte sich heraus: Die etatmäßigen Korbfrauen des TuS Sudweyhe und des TSV Barrien sind zu groß und dürfen bis zum Saisonende nicht mehr am Korb eingesetzt werden. „Leider konnten wir daraus keinen Vorteil ziehen“, sagte Fehner.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Trainingspause über Weihnachten habe sich bemerkbar gemacht. Die Fitness stimme noch nicht wieder, stellte Oldenbroks Trainerin fest. Außerdem müsse das Fehlen von Abwehrspielerin Julia Kikker kompensiert werden. Darüber hinaus müssten die Spielerinnen ihr Vertrauen in die Wurftechnik wiederfinden.

Oldenbroker TV - TuS Sudweyhe 9:9. Ihre Mannschaft sei wie gewohnt mit Ladehemmungen gestartet, sagte Oldenbroks Trainerin. Sie habe sich schöne Wurfchancen erarbeitet, diese aber zu oft vergeben. Auch bei den Sudweyherinnen hapertete es an der Chancenverwertung, und die beiden Teams gingen mit einem 4:4 in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit setzte sich zunächst Sudweyhe ab: In der 25. Minute stand es 7:4. Der OTV erholte sich schnell. Er zeigte Nervenstärke und verkürzte den Abstand. Marion Beyer erzielte mit einem 6-Meter-Freiwurf das 9:9.

Für den OTV sei mehr möglich gewesen, sagte Fehner. „Unsere Trefferausbeute hat uns wieder einmal um einen Punkt mehr gebracht.“

OTV: Salome Stickan, Laura Kikker (2), Marion Beyer (2), Birte Klostermann (2), Merle Knutzen (1), Rena Allmers, Marit Laible (2), Bente Griestede.

FC Gessel-Leerßen - Oldenbroker TV 2:8. Die Oldenbrokerinnen taten sich zunächst schwer. Dennoch gingen sie mit einer 4:2-Halbzeitführung in die Pause.

In den ersten neun Minuten der zweiten Halbzeit war das Niveau der Partie überschaubar: Keine der beiden Mannschaften traf. Der FC veränderte daraufhin seine Abwehr, aber beim OTV platzte der Knoten. Die Oldenbrokerinnen trafen und hatten immer eine Antwort parat. Dank einer starken Korbfrau und einer guten Abwehrleistung sei der Sieg in Halbzeit zwei nie in Gefahr gewesen, sagte Fehner.

OTV: Salome Stickan (1), Laura Kikker (2), Marion Beyer (1), Birte Klostermann (1), Merle Knutzen (2), Rena Allmers, Marit Laible, Bente Griestede (1).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.