• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Starke Teams krönen Saison in Stollhamm

29.08.2017

Stollhamm Manchmal ist das Wetter sinnbildlich für die sportlichen Leistungen einer Veranstaltung. Und während des zweitägigen Turniers des Reitervereins Butjadingen Stollhamm waren die äußeren Bedingungen perfekt. Sie spiegelten die Leistungen, die zwei Mannschaften in dieser Saison im Zuge der Kreismeisterschaften gebracht haben, exakt wider. Die E-Dressur-Mannschaft des gastgebenden Vereins ist auf dem eigenen Turniergelände am Wochenende als Kreismeister ausgezeichnet worden. Und in der A-Dressur schnappte sich die Équipe des Reitervereins Ovelgönne den Titel. Gewinnerin des Stüdemann-Cups ist Aaliyah Marie Fabich mit Cody. Sie sammelte in drei Turnieren 115 Punkte.

Das Stollhammer E-Dressur-Team von Mannschaftsführerin Ines Conrady gewann den Kreismeisterschaftstitel mit 123 Punkten. Amy Reumann, Tonja Goeckemeyer, Emma Duhm, Corinna Evers, Jule Duhm und Patricia Jaeschke setzten sich auch in der letzten Prüfung der Saison an die Spitze und feierten damit den vierten Sieg im fünften Auftritt. In Nordenham hatten sie Rang drei belegt.

Dort hatte die Mannschaft des Stedinger Reit- und Fahrvereins Sturmvogel Berne gewonnen. Mannschaftsführerinn Stephanie Oltmanns freute sich in Stollhamm mit Carlotta Baritz, Jessika Gärdes, Rebecca Timmermann, Juliane Harms, Mira Lintzen und Antonia Reben über Platz drei und den Vize-Titel.

Einen Tick besser waren diesmal die Reiterinnen vom Reitverein Bettingbühren mit Mannschaftsführerin Ann-Kathrin Schmidt. Lena Quint, Isabelle Siepkes, Kim Kleber, Wiebke Heeren, Söven Silje und Anna Peter belegten in der Endabrechnung der Kreismeisterschaft Platz drei.

In der A-Dressur gab es in diesem Jahr eine überragende Mannschaft. Die Ovelgönnerinnen Sophia Böttcher, Eske Poelman, Aukje Poelman und Johanna Hackmann traten vier Mal an und verließen das Dressurviereck vier Mal als Siegerinnen. Die Verantwortlichen Christian Heilhecker, Jaqueline Mersmann und Romana de Brito Soares können stolz auf ihre Schützlinge sein.

Der Kampf um den Vizetitel war spannend. Die Teams aus Berne und Bettingbühren beendeten die Saison mit 115 Punkten. Ausschlaggebend war das letzte Turnier, das in die Wertung einfloss – also das Turnier in Stollhamm. Die Bernerinnen um Julia Denker, Anja Koch, Jana Spark, Mareike Schiebel, Stephanie Oltmanns und Ira von Oesen zeigten Nervenstärke: Das Team von Mannschaftsführerin Kara Kohlway belegte Platz zwei.

Die Bettingbührenerinnen Ann-Kathrin Schmidt, Esther Hoffrichter, Lina Klanowski, Jasmin Thom, Sandra Mariana Bruns und Milena Schulz landeten auf Platz drei der Kreismeisterschaft. Die Équipe von Mannschaftsführerin Joana Hoffrichter hatte in Stollhamm Platz vier belegt.

Am Wochenende war die von Kerstin Auffarth betreute Mannschaft aus Tossens und Stollhamm noch einen Tick besser. Marleen Auffarth, Angela Kappmeier, Caroline Mette, Jessica Brockhoff und Annika-Müller Rostin hatten eine starke Vorstellung gezeigt. Mit 114 Punkten verpasste sie einen „Medaillenplatz“ knapp.

Die letzten Entscheidungen in der Kreismeisterschaft zählten zu den Höhepunkten des Stollhammer Turniers, keine Frage. Aber Pressewartin Ilse Bischoff war mit dem gesamten sportlichen Niveau zufrieden.

Das bestätigte ihr Richterin Gerlinde von Radetzky, die auch als LK-Richterin tätig ist. Auch die Organisation habe gepasst. Frau Radetzky habe dem Verein geraten, das Turnier weiterhin in einem familiären Rahmen stattfinden zu lassen, sagte Ilse Bischoff. „Sie fühlte sich bei uns aufgehoben.“ Ein besseres Lob kann man einem Veranstalter eigentlich nicht machen.

Besondere Leistungen wollte Ilse Bischoff nicht hervorheben. „Die Bandbreite macht das Turnier aus“, sagte sie. Die Auftritte der Jüngsten in den Führzügelklassen seien für sie und den Verein ebenso eine Herzensangelegenheit wie die Prüfungen in den schwierigeren Klassen. Ilse Bischoff zog eine positives Fazit. Dank des großen Helferstabes habe alles „super geklappt“.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.