• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Ehrenamtliche für Jugendarbeit fehlen

09.09.2019

Stollhamm Obwohl die Aktiven des Klootschießer- und Boßelvereins (KBV) Stollhamm einige beachtliche Einzelerfolge in den vergangenen zwölf Monaten erringen konnten, fiel die allgemeine Bilanz in der Jahreshauptversammlung eher durchwachsen aus. Grund ist die darniederliegende Jugendarbeit.

Vorsitzender Frank Göckemeyer sah in diesem Punkt bei seinem Jahresbericht auch den größten Handlungsbedarf. Allerdings fand sich unter dem Tagesordnungspunkt „Neuwahlen“ niemand, der die Jugendarbeit übernehmen will. Dabei verfügt der Verein mit Lea und Dania Göckemeyer über zwei große Talente, die mehrfach überregional auftrumpfen konnten. Letztere darf sich sogar Hoffnungen machen, im nächsten Jahr an der Europameisterschaft teilnehmen zu dürfen.

Den größten Einzelerfolg im vergangenen Jahr holte Inka Haase, die bei den Mehrkampfmeisterschaften des Friesischen Klootschießerverbandes (FKV) in der Frauen-II-Klasse nicht zu schlagen war. Auch die Männer-V-Mannschaft wurde besonders erwähnt, da sie sich im Boßeln den Kreispokal sicherte.

Die größte Herausforderung in den letzten Monaten war für den KBV die Ausrichtung sämtlicher Kreismeisterschaften im Boßeln und im Mehrkampf sowie der Titelkämpfe des Landesverbandes und des FKV. Nach dem großen Länderkampf 2018 haben die Stollhammer einmal mehr ihre organisatorischen Fähigkeiten bewiesen.

Die lobte denn auch Kreisvorsitzender Siegfried Hodel, als er berichtete, dass der Stollhammer Verein weit über Butjadingen hinaus einen hervorragenden Ruf genieße. Außerdem berichtete er über den Bau der weltweit einzigartigen Klootschießeranlage in Stollhamm. Noch in diesem Jahr sollen die Bauarbeiten beginnen. Unter anderem ist eine elektronische Weitenmessung vorgesehen.

Bei den Neuwahlen wurden Vorsitzender Frank Göckemeyer und Stellvertreter Bernd Müller ebenso in ihren Ämtern bestätigt wie Kassenwartin Karin Blumenberg und Schriftführerin Sandra Heidemann. Bahnweiser sind weiter Meinert Cornelius und Manuel Abbenseth, Boßelwarte Inka Haase, Ute Daehmlow (Frauen), Rolf Blumenberg (Männer IV) und Meinert Cornelius (jetzt Männer V).

Neu gewählt wurde in der Männer III-Klasse Jürgen Scheltwort. In der Männer-I-Klasse muss noch ein Nachfolger für Frank Göckemeyer gefunden werden. Als Fahnenträger rückt Rolf Blumenberg ins zweite Glied und überlässt Günther Müller das Amt. Gerätewart bleibt Bernd Müller. Festausschuss: Anita und Günther Müller.

Auch im Stollhammer Dorfleben spielt der KBV eine wichtige Rolle. So gab es mehrere Spieleabende und ein Grünkohlessen. Zudem nahm eine große Abordnung am Maiumzug der Feuerwehr teil.

Ähnlich umtriebig wird es für den KBV auch in den nächsten Monaten weitergehen. Das gilt für die sechs Mannschaften des Vereins, die an den demnächst beginnenden Punktspielen teilnehmen. Das gilt aber auch für die Teilnahme an der Klootschießer-Punktrunde. Außerdem richtet der Verein am 1. November einen Spieleabend für Jedermann im Vereinslokal „Huus an‘n Siel“ aus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.