• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Friesensport: Stollhammer Vorstand wieder komplett

07.09.2015

Stollhamm Der Vorstand des Klootschießer- und Boßelvereins (KBV) Stollhamm ist wieder komplett. Dem alten und neuen Vorsitzenden Frank Göckemeyer fiel deshalb während der Jahreshauptversammlung im Vereinslokal Huus an’n Siel ein Stein vom Herzen.

In der Jugendabteilung mussten mit Dagmar Reinelt und Malte Krutzsch gleich beide führende Köpfe ersetzt werden. Schließlich fanden sich Sven Büsing und Jannik Bischoff, die diese Aufgabe übernehmen. Sie werden von Malte Krutzsch unterstützt.

Anstelle von Christian Willms fungiert künftig wieder Frank Göckemeyer als Boßelwart. Nicht erfolgreich verlief die Suche nach einem Nachfolger von Kassenwartin Karin Blumenberg, die nach 25 Jahren ihren Ausstieg angekündigt hatte. Weil sich aber kein Ersatz fand, erklärte sie sich bereit, noch ein Jahr weiterzumachen.

Der weitere Vorstand besteht aus Bernd Müller (2. Vorsitzender und Gerätewart), Sandra Heidemann (Schriftführerin), Meinert Cornelius (Bahnweiser und Boßelwart Männer III), Manuel Abbenseth (Bahnweiser), Inka Haase und Ute Daehmlow (Boßelwartinnen), Ewald Haase und Manfred Segebade (Boßelwarte Männer IV und V), Marcus Dammann (Festausschuss, Fahnenträger und Pressewart), Kerstin Jachens, Sven Büsing, Tanja Wimmer und Sonja Görn (Festausschuss) sowie Rolf Blumenberg (Fahnenträger).

Neben den Wahlen standen Ehrungen im Mittelpunkt der Zusammenkunft. Hermann Hedden und Manfred Büsing wurden wegen ihrer Verdienste um den Verein zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Eine nachträgliche Auszeichnung bekamen die Boßler der männlichen B-Jugend, die im Sommer den Titel eines Landesmeisters geholt hatten und anschließend nur knapp an der Meisterschaft des Friesischen Klootschießerverbandes vorbeischrammten. Nach Aussage des Vorsitzenden war dies der größte Vereinserfolg seit Jahrzehnten.

Ohnehin konnte Frank Göckemeyer in seinem Jahresbericht zahlreiche Erfolge, insbesondere aus der Jugendabteilung, auflisten. Darüber hinaus habe sich der Verein auch in der Dorfgemeinschaft engagiert und wesentlich am Erweiterungsbau des Sportlerheimes mitgewirkt.

Dank sagte er auch dem Festausschuss, der mit neuen Impulsen das traditionelle Rampenfest bereichert hatte. Zum vierten Mal, so kündigte Frank Göckemeyer an, werden die Stollhammer im nächsten Winter einen Anlauf nehmen, um den großen Klootschießer-Länderkampf zwischen Oldenburg und Ostfriesland auszurichten. Dazu ist die Unterstützung des gesamten Dorfes erforderlich.

Die nächsten Herausforderungen sind die restlichen Spieltage in der Klootschießer-Punktrunde (7. und 21. September) und der Spieleabend am 13. November.

Um den Zusammenhalt im Verein zu pflegen, erhielt der Festausschuss die Anregung, ein Wintervergnügen zu organisieren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.