• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

FUßBALL: Strafen für fehlende Referees

17.07.2007

SEEFELD Mit Geldstrafen will der Kreisverband Wesermarsch des Niedersächsischen Fußballverbandes ab der Saison 2007/2008 sein Schiedrichter-Problem bekämpfen Pro fehlenden Schiedrichter müssen die Vereine für die Hinrunde 25 Euro bezahlen. Bei unveränderter Situation wird die gleiche Summe in der Rückrunde fällig. Diesen Beschluss des Kreisvorstands gab der stellvertretende Kreisvorsitzender Thorsten Böning beim Kreisstaffeltag in Seefeld bekannt.

Der Kreisverband sehe sich zu dieser Zwangsmaßnahme gezwungen, weil alle bisherigen Bemühungen nicht gefruchtet hätten. Dass der Spielbetrieb bislang über die Runden gebracht werden konnte, sei den Schiedrichtern zu verdanken, die an den Wochenenden zwei oder gar drei Spiele leiteten, so Thorsten Böning. So brachte es Fritz Wieting in fünf Monaten auf 89 Schiedsrichter-Einsätze.

Jürgen Schulte, Vorsitzender des Schiedsrichter-Ausschusses, hat für die Wesermarsch-Vereine einen Fehlbedarf von 35 Referees ermittelt. Alle Vereine seien betroffen, obwohl es auf dem Papier etwas anders aussehe. Als einsatzfähiger Schiedsrichter werde aber nur der Unparteiische anerkannt, der pro Saison an mindestens drei Lehrabenden teilnimmt und seine Leistungsprüfung ablegt. Für jede gemeldete Mannschaft (Senioren und Jugend) müssen die Vereine auch einen Schiedsrichter stellen.

Die Vereinsvertreter zeigten zwar durchaus Verständnis für die Zwangsmaßnahme, glauben aber nicht, dass das Problem damit kurzfristige gelöst werden kann. Achim Abdin (SV Phiesewarden) regte an, auch über neue Strukturen in der Schiedsrichter-Ausbildung nachzudenken. Dabei könne das Anbieten dezentraler Anwärter-Lehrgänge ein erster Schritt sein. Er habe in seinem Verein zehn Jugendliche, die bereit sind, einen Schiedsrichter-Anwärterlehrgang zu absolvieren. Finde der aber abends zentral n Brake statt, werde er die Jugendlichen nicht dorthin bekommen, so Achim Abdin.

Rolf Bultmann Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2202
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.