• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Stürmischer Auftakt mit Tanzsport und Akrobatik

02.09.2013

Ovelgönne Mit der Gewerbeschau ist der 383. Ovelgönner Pferdemarkt am Sonnabend feierlich eröffnet worden. Ebbys Tanztruppen sorgten im Vorprogramm für einen turbulenten und stimmungsvollen Auftakt. Die vier dargebotenen Tanzvorführungen kamen beim Publikum bestens an.

Reinhard Krause, Sprecher des Bürgervereins Ovelgönne, wies in seiner Ansprache darauf hin, dass das traditionsreiche Volksfest in Ovelgönne nur über eine beispiellose Team-Arbeit und die hervorragende Zusammenarbeit aller beteiligten Helfer zu bewältigen ist.

Ovelgönnes Bürgermeister Thomas Brückmann begrüßte die Gäste und eröffnete um 14.50 Uhr die Gewerbeschau, auf der 42 Aussteller ihr Leistungsvermögen präsentieren. Der Ovelgönner Pferdemarkt wurde 1630 gegründet. Das Fest ist weit über die Grenzen der Wesermarsch bekannt und zudem eine wichtige Kontaktbörse.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/wesermarsch 
W eitere Bilder     www.nwzonline.de/fotos-wesermarsch 
  Spezial unter     www.nwzonline.de/pferdemarkt 
Hans-Carl Bokelmann Jade/Ovelgönne / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2304
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.