• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Reitsport: Sturmvogel-Nachwuchs überzeugt

19.08.2014

Berne Schon bei den Oldenburger Landesmeisterschaften in Rastede konnten die Reiter des Vereins Sturmvogel Berne mit ihren Leistungen zufrieden sein. Zu vorderen Platzierungen reichte es dort allerdings noch nicht. Bei den Kreismeisterschaften des Kreisreiterverbandes Wesermarsch in Bettingbühren konnten hingegen sechs Medaillen herausgeritten werden.

Uhlhorn siegt auf Cocco

Marianna Uhlhorn gelang der Sieg bei der Kreismeisteschaft der Springreiter in der Leistungsklasse fünf. Nachdem im Winter noch schwerpunktmäßig auf eine Platzierung in einer L-Dressur hingearbeitet wurde, legte sie mit ihrem Fuchswallach Cocco drei fehlerfreie Runden, inklusive einem rasanten Stechen, hin.

Vereinskollegin Kea Böning ritt mit der erst sechsjährigen Calouba zum Vize-Titel in dieser Kategorie. Für dieses Paar war es das erste gemeinsame Turnier, nachdem sich ihr eigenes Pferd wenige Tage zuvor leicht verletzt hatte. Das eng befreundete Gestüt Sosath lieh der 17-Jährigen daraufhin kurzerhand die junge Schimmelstute.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dritte im Bunde ist Anja Koch, die mit ihrer Stute Elea auf den bronzenen Platz in dieser Wertung ritt. In der kombinierten Kreismeisterschaft Klasse A reichte es für die beiden dann auch noch mit der Wertnote 6,6 in Dressur und Springen zum Vize-Titel.

Die Meisterschärpe ging hier an die Bernerin Louisa Hähner und ihrem Wallach Salero. Sie gewannen mit den Wertnoten 6,5 in der Dressur und 6,8 im Springen.

Ebenfalls den Titel der Vizekreismeisterin trägt ab sofort Charleen Eckert. Ihr reichten mit ihrer Stute Lawinia die Wertnoten 5,9 in der Dressur und 6,5 im Springen zur Silbermedaille in der Kombinierten Kreismeisterschaft Klasse E .

Hinzu kommt die Vergabe des „Heinrich-Osterloh-Gedächtnis-Preises“, der erfolgreiche Nachwuchsreiter auf diesem Turnier ehren soll, an die 14-jährige Josie Dähn. Sie erritt mit ihrem Ponywallach Cheval im E-Stilspringen und in der E-Dressur jeweils eine Wertnote von 7,2 und hat damit die kombinierte Prüfung Klasse E gewonnen. Weil ihr Reitverein dem Kreisreiterverband angehört, hätte ihr der Titel der kombinierten Wertung Klasse E ebenfalls zugestanden. Allerdings hatte die junge Reiterin am Morgen vergessen, sich in die Liste für die Kreismeisterschaftswertung einzutragen. „Das passiert uns auch nur einmal“, tröstete Mutter Susanne augenzwinkernd.

Kreismeistergrillen

Die Meister und Platzierten, Pferdebesitzer und Angehörigen wurden anschließend von der zweiten Vorsitzenden des Stedinger Reit- und Fahrvereins Sturmvogel Berne, Meike Tönjes, zu einem „Kreismeistergrillen“ eingeladen. „Ich bin wirklich stolz darauf so starke Nachwuchsreiter in unseren Reihen zu haben“, sagte sie.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.