• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Otto Bramstedt spielt mit 81 den Altersbonus aus

17.09.2018

Südbollenhagen Beim KBV Kreuzmoor ist das Pokalboßeln bei den Senioren besonders beliebt. Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass man das 45. Lebensjahr vollendet hat. Schon jahrelang gelten die gleichen Bedingungen.

Die Senioren absolvieren fünf Wurf, wobei die Kugel, Holz oder Gummi, frei wählbar ist. Die Seniorinnen werfen auf der Strecke acht Wurf, vier mit Holz- und vier mit der Gummikugel. Für die Chancengleichheit hat man noch einen Bonus pro Lebensjahr mit eingestreut, bei den Frauen zwölf Meter und zehn Meter bei den Männern. Warum diese Unterschiede mal so fest gelegt worden sind, dafür hat keiner der alten Cracks eine plausible Erklärung. Die Erfahrungen zeigen auf, dass ein „Youngster“, der frisch bei den Senioren reinkommt, schon alles treffen muss, um sich vor den Ältesten für die Podestplätze zu platzieren. 21 Senioren wollten es erneut wissen, wie gut sie drauf sind. 5 Frauen kämpften um den von Gertrud Thormählen gestifteten Wanderpokal.

Es gewann die 65-jährige Inge Gerken. Sie konnte mit dem Bonus 20 Jahre, (240 Meter) insgesamt 919 Meter vorlegen. Zweite wurde Hannelore Bergel. Sie kam mit der Zugabe von 252 Metern auf 832 Meter. Platz drei ging an die gleichaltrige Ingrid Sommer mit 819 m. Die Titelverteidigerin Karin Ledebuhr war nicht dabei. Bei den 16 Männern, es ging um den Reiner-Müller-Pokal, setzte sich der 81-jährige Otto Bramstedt mit 939 Metern durch. Auf den Plätzen folgten der 71-jährige Claus Bruns, 856 m und Günther Thormählen. Der 79-Jährige war als Titelverteidiger ins Rennen gegangen.

Der „Youngster“ im Feld war der 55-jährige Rainer Schmidt. Der Landesliga-Boßler musste mit Platz fünf vorlieb nehmen. Die beiden Sieger kennen es schon den Wanderpokal hoch zu halten. Wer ungezwungen die Kugel in die Hand nehmen will: Jeden Dienstag ab 14 Uhr sind die Senioren in Südbollenhagen aktiv.

Dazu zählt zum Abschluss auch noch der Klönschnack. Alle 14 Tage, auch dienstags, treffen sich hier auch die Seniorinnen. Sportlich einbringen kann man sich auch beim Punktspielbetrieb. Hier sind zwei Kreuzmoorer Seniorenteams sonntagmorgens, in der Punktspielsaison bei den Männern III in der Kreisliga am Start.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.