• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

SV Brake blamiert sich daheim

23.10.2013

Wesermarsch Die Kreisliga-Fußballerinnen des SV Brake haben am Wochenende eine derbe Niederlage kassiert. Die Mannschaft von Trainer Jonny Peters unterlag dem 1. FC Ohmstede daheim mit 1:5. Auch Bezirksligist SG Großenmeer/Bardenfleth ging wieder einmal leer aus. Das Schlusslicht verlor bei Aufsteiger Frisia Wilhelmshaven mit 0:6.

Bezirksliga, WSC Frisia Wilhelmshaven - SG Großenmeer/Bardenfleth 6:0 (2:0). Die ersatzgeschwächte SG hielt zu Begin mit dem starken Aufsteiger mit. Sie spielte engagiert und hatte sogar mehr Ballbesitz. Indes waren die Gastgeberinnen spielerisch und kämpferisch überlegen. Das zahlte sich früh aus: In der 16. Minute versenkte Delvin Suleiman-Ali den Ball per Direktabnahme unhaltbar im Tor der Gäste. Nur drei Minuten später erhöhte Jasmin Lempert auf 2:0.

Die zweite Halbzeit begann ausgeglichen. Aber Frisia nahm das Heft bald wieder in die Hand und gewann im Mittelfeld wichtige Zweikämpfe. Die SG tat sich im Spielaufbau schwer. Chancen hatten nur die Gastgeberinnen. Jasmin Lempert (66.) und Jasmin Joppich (73.) banden den Sack mit Abstaubertoren zu. Der SG gingen dann die Kräfte aus. In der 76. Minute verwandelte Christina Müller einen Handelfmeter zum 5:0, und in der 84. Minute schoss sie sogar noch das 6:0.

SG: Christina Tenzer, Christine Carstens, Kaatje Scheibel, Lena Kikker, Sonja Tietjen, Anne Gebken, Julia Mönnich, Ann-Kathrin Lameyer, Beke Logemann, Tanja Mönnich, Birte Naber. Reserve: Julia von Lienen, Lisa Oltmanns.

Kreisliga II: SV Brake - FC Ohmstede 1:5. Die Brakerinnen zeigten eine indiskutable Leistung. „Die Oldenburgerinnen haben uns teilweise vorgeführt“, sagte Trainer Jonny Peters und sprach von einer Blamage. „Jetzt muss ich mir erst mal überdenken, was ich eventuell falsch gemacht habe und beim nächsten Endspiel gegen Bümmerstede besser machen kann.“

Durch einen haltbaren 20-Meter-Freistoß von Lara Pyde geriet Brake in der 35. Minute in Rückstand. Doch in der 44. Minute glich Sarina Büsing aus. Aber kurz nach der Pause schoss Marlene Ickert (46.) die Gäste wieder in Führung.

Danach kam Brake auf, aber ausgerechnet während der Drangperiode der Gastgeberinnen erzielte Ohmstedes Anke Theilamn das 3:1 (62.). „Das war dann unser Aus“, meinte Peters. Ein toller Flugkopfball durch Lara Pyde (77.) und das 1:5 (86.) durch Julika Vosgerau machten das Braker Debakel perfekt. Die jungen und zweikampfstarken Gäste hätten verdient gewonnen, sagte Peters. „Wir waren völlig überfordert.“

SV Brake: Silke Spohler, Laura Ruck, Kira Rostalski, Lena Kemmeries, Laura Domasch, Kerryn Heise, Vanessa Trüper, Irina Katzendorn, Nabila Hamijou, Ivana Rostalski, Sarina Büsing. Reserve: Selina Schinkel, Lan Jie Pham, Isabel Krummacker, Liza Seelemeyer

7er-Kreisliga: SG Schwei/Seefeld/Rönnelmoor- FC FW Zetel 5:0 (2:0). Schweis Trainer René Smilgies war zufrieden. Seine Mannschaft habe bis auf ein paar kleinere Fehler ein sehr gutes Spiel gemacht.

Zunächst ließen die Gastgaberinnen noch zahlreichen Torchancen aus. Aber in der 17. Minute brach Lynn Ostendorf den Bann. Zetel war nur selten gefährlich. Anders Schwei: Swantje Logemann erhöhte noch vor der Pause, nachdem Zetels Torhüterin einen Ball nicht hatte entscheidend abwehren können.

Nach der Pause durfte endlich auch Manjinder Kaur-Gädeken jubeln, nachdem sie zuvor mehrmals an der gegnerischen Torfrau oder am Pfosten gescheitert war. Die letzten beiden Treffer der Partie steuerte dann wieder Lynn Ostendorf bei.

„Wir hätten auch noch höher gewinnen können“, meinte Smiligies. „Aber der jungen Mannschaft fehlt noch etwas die Cleverness vor dem Tor. Die Abwehr muss nach eigenen Offensivaktionen noch schneller bei den Gegenspielerinnen sein.“

SGSSR: Alina Ullrich, Wencke Eymers, Swantje Logemann, Carina Böse, Thalke Emmert, Lynn Ostendorf, Manjinder Kaur-Gädeken. Eingewechselt: Mareike Wulff, Susan Heinemann, Romina Harjes, Lisa Francisco.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.