• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

SV Brake demoralisiert Emstek

23.10.2013

Brake Die A-Jugend-Fußballer des SV Brake haben in der Bezirksliga einen Kantersieg herausgeschossen. Gegen die SG Emstek/Höltinghausen gewann die Mannschaft des Trainertrios Marco Kuck/Michael Rockel/Thomas Kuck am Wochenende im Polygrasstadion mit 9:1 (4:1). Vor dieser Partie standen beide Teams noch punktgleich im Tabellenmittelfeld. Der SVB hat sich mit diesem Erfolg bis auf den vierten Platz vorgearbeitet.

Dagegen haben die B-Jugend-Fußballer des SV Brake haben ihre vierte Saisonniederlage in der Bezirksliga einstecken müssen. Das Team der Trainer Michael Morisse, Jürgen Budde und Norbert Krage verlor gegen die SG Emstek/Höltinghausen zu Hause mit 1:5 (0:2).

Anders Brakes C-Jugend: Sie untermauerte die Tabellenführung in der Bezirksklasse eindrucksvoll. Beim Tabellenneunten VfL Wildeshausen gewann die Mannschaft der Trainer Sebastian Mentz und Lars Bechstein mit 6:0 (2:0). Damit hat der SVB aus sieben Spielen die Optimalausbeute von 21 Punkten geholt.

A-Jugend, Bezirksliga: SV Brake - SG Emstek/Höltinghausen 9:1 (4:1). Die Braker legten eine fulminante Anfangsviertelstunde hin. Muaz Cinko, Philipp Winkler und Daniel Meischen sorgten mit ihren Treffern für eine beruhigende 3:0-Führung. Doch anschließend ließen die Hausherren etwas nach. Die Emsteker kamen zu mehreren Möglichkeiten, die SVB-Keeper Lars Horstmann zur Höchstleistung zwangen. Nur bei einem Sonntagsschuss in den Winkel von Marcel Westerhoff (31.) war Horstmann machtlos. Erst das 4:1 durch Ozan Angül kurz vor der Pause bremste den Angriffsschwung der Gäste.

Nach dem Seitenwechsel dauerte es bis zur 66. Minute, ehe der stark aufspielende Chris Riedinger mit dem 5:1 endgültig alles klar machte. Weitere Treffer durch Thorne Apfelstädt, Hauke Dinske-Riesenbeck (2) und Christoph Hilpert sorgten für den deutlichen 9:1-Erfolg, der nach Meinung von Michael Rockel „auch in dieser Höhe verdient“ war. „Was die Mannschaft über weite Strecken der Partie gezeigt hat, war schon fußballerische Feinkost“, sagte Rockel.

Tore: 1:0 Cinko (4.), 2:0 Winkler (13.), 3:0 Meischen (15.), 3:1 Westerhoff (31.), 4:1 Angül (42.), 5:1 Riedinger (66.), 6:1 Apfelstädt (74.), 7:1, 8:1 Dinske-Riesenbeck (78., 88.), 9:1 Hilpert (90.).

SVB: Lars Horstmann - Jonah Stührenberg, Luca Stephan, Engin Tavan, Philipp Winkler, Dustin Grube, Muaz Cinko, Thorne Apfelstädt, Daniel Meischen, Ozan Angül, Chris Riedinger. Eingewechselt wurden Hauke Dinske-Riesenbeck, Alexander Bahlmann, Christoph Hilpert und Julian Heyer.

B-Jugend, Bezirksliga: SV Brake - SG Emstek/Höltinghausen 1:5 (0:2). Die Gäste waren von Beginn an tonangebend. Das Geschehen spielte sich hauptsächlich in Brakes Hälfte ab. Emstek nutzte die Passivität der Gastgeber, um mit einem 2:0-Vorsprung in die Halbzeitpause zu gehen. Rasmus Backhaus hatte doppelt getroffen. Mit dem 3:0 durch Linus Backhaus (47.) war die Begegnung entschieden. Felix Kramp nutzte zwar eine von insgesamt zwei Braker Torchancen zum 1:3 (58.), doch Thomas Meyer und der überragende Rasmus Backhaus besiegelten die 1:5-Niederlage. „Nach dem 1:3 haben wir auf ein Aufbäumen gehofft. Doch wir sind zu zurückhaltend geblieben. Emstek hat völlig verdient gewonnen“, sagte Michael Morisse. Mit zehn Punkten fallen die Braker in der Tabelle auf den zehnten Platz zurück, haben aber noch vier Zähler Vorsprung auf die Abstiegsplätze.

Tore: 0:1, 0:2 R.Backhaus (8., 35.), 0:3 L. Backhaus (47.), 1:3 Kramp (58.), 1:4 Meyer (65.), 1:5 R. Backhaus (80.).

SVB: Calvin Gätje - Pascal Förster, Besart Thaqaj, Tobias Heinemann, Martin Wille, Luca Wetzel, Rico Mathes, Dominik Kämmer, Felix Kramp, Bjarne Lampe, Nicolai Schulz. Eingewechselt wurden Vinithan Vigneswaran, Bekir Yapici und Bengt Schlombs.

C-Jugend: VfL Wildeshausen - SV Brake 0:6 (0:2). Im ersten Durchgang hielten die Hausherren noch einigermaßen mit. Brake agierte zwar feldüberlegen, erlaubte dem VfL aber einige Entlastungsangriffe. Dennoch gingen die Kreisstädter mit einer 2:0-Führung in die Pause. In der 15. Minute markierte Jannik Heyer nach einem Eckstoß das 1:0, nachdem er kurz zuvor noch aussichtsreich gescheitert war. Nach einer halben Stunde erhöhte Pierre-Steffen Heinemann nach einer Vorarbeit von Emre Acar auf 2:0.

Nach dem Seitenwechsel führten die Braker schnell die Entscheidung herbei. Jan Speer nutzte zwei Vorlagen von Can Yasar für die Treffer drei und vier (36., 37.). Nur zwei Minuten später traf auch der zweite Einwechselspieler – Can Acar erzielte das 5:0.

Danach nahm sich der SVB ein wenig zurück. Erst kurz vor dem Abpfiff fiel durch Can Yasar der nächste und letzte Treffer zum 6:0-Endstand. „Unsere Auswärtstournee mit vier Gastspielen in Folge haben wir mit vier Siegen erfolgreich gemeistert“, sagte Mentz, der sich auf das nächste Heimspiel gegen den BV Cloppenburg freut.

Tore: 0:1 Heyer (15.), 0:2 Heinemann (30.), 0:3, 0:4 Speer (36., 37.), 0:5 C.Acar (39.), 0:6 Yasar (69.).

SVB: Joris Langerenken - Aaron Kosch, Can Yasar, Jonas Koletzki, Kevin Heidenreich, Jan-Niklas Wiese, Jannik Heyer, Emre Acar, Tim Meischen, Pierre-Steffen Heinemann, Miklas Kunst. Eingewechselt wurden Can Acar und Jan Speer.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.