• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

KORBBALL-BUNDESLIGA: SV Brake klettert auf Platz zwei

23.10.2009

BRAKE Die Korbballerinnen des SV Brake sind in der Bundesliga Nord auf Platz zwei vorgerückt. Am dritten Spieltag in Hannover-Stöcken gab es die Siege vier und fünf, wobei gegen den Gastgeber und Aufsteiger TB Stöcken die Leistung trotz des 5:3-Erfolges nicht überzeugte, dafür gegen den Tabellendritten der vergangenen Saison, TV Stuhr, mit 5:4 eine erhebliche Steigerung folgte.

Zwei Spielerinnen des Stammkaders standen nicht zur Verfügung, da Janina Rüthemann immer noch verletzt ist, während sich Melanie Schweers im Urlaub entspannte. Doch Nele Bruns und Julia Kikker aus dem Kader der Niedersachsenliga-Mannschaft unterstützten das Team und zeigten hervorragende Leistungen.

Die Partie gegen den TB Stöcken nahm die Mannschaft von Trainerin Christine Kemna wohl zu leicht. Ballverluste und eine extrem schlechte Korbausbeute trotz guter Positionen prägten die Partie. So führte Brake zur Pause nur mit 2:1. Die zweite Hälfte begann besser, aber der SVB konnte sich nicht absetzen. Am Ende gab es einen 5:3-Arbeitssieg für Brake, wobei nur der Gewinn der zwei Punkte zufrieden stellte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der zweiten Partie an diesem dritten Spieltag traf das Breaker Team auf den TV Stuhr, der sich in der vergangenen Saison mit dem dritten Tabellenplatz die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften in Bayern gesichert hatte. In der letzten Saison erzielte der SV Brake Platz sechs und hatte nun außer gegen den TV Stuhr gegen alle damals besser platzierten Mannschaften gespielt. Hoch motiviert aber mit Respekt ging der SV Brake ins Spiel. Beide Seiten zeigten eine gute Leistung. Stuhr erzielte den Führungstreffer, doch das motivierte Brake nur noch mehr. Auch wenn die Chancenverwertung besser hätte ausfallen müssen, kontrollierte der SVB die Konter des TV Stuhr gut. Bis kurz vor dem Ende stand es 4:4, ehe Brake das 5:4 markierte. Beim Schlusspfiff wurde dem TV Stuhr noch ein Sechs-Meter-Strafwurf zugesprochen. Doch die Braker Korbfrau Fenja Kügler verhinderte den Ausgleich mit einer erneuten Glanzparade und sorgte so bei ihrem Team, das bislang nur gegen den Spitzenreiter SG

Findorff-Bremen verloren hat, für großen Jubel.

SVB: Nadine Hagen, Mareike Bielefeld, Beke Allmers, Julia Kikker, Nele Bruns, Fenja Kügler, Gesa Kügler, Maret Allmers.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.