• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

VOLLEYBALL: SV Nordenham gelingt nichts

22.11.2006

HOLLEN /NORDENHAM HOLLEN/NORDENHAM/WMZ - Die Volleyballerinnen des SV Nordenham erwischten beim FTC Hollen einen rabenschwarzen Tag und fanden nicht ins Spiel. Die schwache Leistung wurde vom Gastgeber zu einem nie gefährdeten 3:0-Satzsieg genutzt.

Der Kader für dieses Spiel war erneut verändert. Somit spielte das Team von Trainer Ralf Diekmann in der siebten Partie zum siebten Mal in einer anderen Besetzung. Der erste Durchgang begann viel versprechend aus Sicht des SV Nordenham. Bis zur Mitte des Satzes hielt der Gast gut mit und machte wenige Fehler in der Annahme und im Angriff, doch gegen Ende schlichen sich wieder einige Patzer ein, mit denen sich der SVN schon die ganze Saison herumärgert. Die Annahme kam nicht vernünftig zum Netz, dadurch war das Zuspiel unpräzise, und der Angriff konnte auch nicht viel ausrichten. Der SVN verlor Satz eins daher mit 14:25.

Obwohl die Ansprache des Trainers in der kurzen Pause für mehr Motivation sorgen sollte, war dies am Anfang nicht zu spüren. Die Spielerinnen zeigten höchstens die Hälfte ihres Potenzials und verloren diesen Abschnitt sehr deutlich mit 10:25.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch der dritte Satz wurde bis zur Mitte nicht besser. Der SVN kam einfach nicht ins Spiel, und die Fehlerzahl war einfach zu hoch. Auch das Aufbäumen kurz vor Satzende half da nichts mehr, und Hollen sicherte sich mit 25:10 den Sieg gegen einen SVN, der sich wohl bis zur Winterpause weiterhin mit den vielen Personalproblemen plagen muss.

SVN: Josephine Dannheim, Mareike Diekmann, Merle Hamann, Christin Metko, Lena Michelsen, Marie Schlesies-Janssen, Alexandra Taylor, Sina Walther.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.