• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Badminton: SV Nordenham siegt nach sinnvoller Umstellung

18.10.2011

WIESMOOR Mit einem Sieg und einer Niederlage ist die Badmintonmannschaft des SV Nordenham aus Wiesmoor zurückgekehrt. Am dritten Punktspieltag der Bezirksliga II Weser-Ems musste sich das Team von SVN-Trainer Thorsten Gerdes mit 3:5 der Mannschaft des SV Hinrichsfehn beugen. Gegen den SV Warsingsfehn gewann es dagegen mit 5:3.

SV Hinrichsfehn - SV Nordenham 5:3. Obwohl der SVN ohne das etatmäßige erste Einzel – Claus Gonschorek – antreten musste, hatte die Mannschaft gegen den Zweitletzten der Tabelle einen Sieg fest eingeplant. Doch lediglich Britta Freese im Einzel gegen Kristina Meyer (21:2 und 21:4) und im Doppel mit Paula Hirschberg gegen Maren Benson/ Kristina Meyer (21:14/21:5) sowie Christoph Albers gegen Christian Schlabbers (21:13/21:12) konnten punkten.

SV Warsingsfehn - SV Nordenham 3:5. Gegen den Tabellenfünften Warsingsfehn waren die Aussichten schlechter. Aufgrund einiger Umstellungen gewann der SVN jedoch 5:3. Wieder betätigte sich Britta Freese im Einzel und im Doppel als sichere Punktelieferantin. Im Einzel gegen die Warsingsfehnerin Birte Thiems gewann sie 21:15/21:14. Im Doppel spielte sie mit Jule Schalt gegen Frauke Ruiter und Sara Soeken 21:19/21:15. Sven Gonschorek drehte im Vergleich zur ersten Begegnung richtig auf und siegte souverän gegen Dennis Thiems 21:14/21:14.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Beim Stand vom 3:3 bestätigte Christoph Albers seine gute Tagesform, gewann sein Einzel gegen Wilko Renken 21:19/21:11 und holte so den vierten Punkt.

Das ausstehende Mixed unterstrich dann die sinnvolle Umstellung: Christoph Albers trat zusammen mit Paula Hirschberg gegen Thomas Giezel/Frauke Ruiter an. Sie siegten 21:18 /21:13 in einem spannenden Match auf sehr gutem Niveau. Der kleine Schachzug der geänderten Aufstellung war erfolgreich gewesen und der fünfte Punkt eingefahren.

SV Nordenham: Christoph Albers, Sven Gonschorek, Rasmus Dzwonek, Julian Koopmann, Simeon Gryczan, Britta Freese, Paula Hirschberg, Jule Schalt

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.