• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

FUßBALL: SV Phiesewarden verpasst den Aufstieg

16.06.2008

PHIESEWARDEN Der Aufstieg der Fußballer des SV Phiesewarden in die Kreisliga IV hängt nach einem 1:1-Unentschieden beim TSR Wilhelmshaven am seidenen Faden. Sportlich hat der SVP mit nur einem Punkt aus zwei Spielen gegen RW Tettens und TSR Wilhelmshaven es nicht geschafft. Der Phiesewarder Trainer Ercan Özcan hofft jedoch, am Grünen Tisch den Aufstieg nachträglich zu erreichen.

„Der TSR hatte beim 3:1-Sieg gegen Tettens zeitweise zwölf Spieler auf dem Feld. Das entspricht nicht den Regeln. Tettens und wir haben daher Protest eingelegt. Dem TSR sind die Punkte abzuerkennen und wir daher mit dem besseren Torverhältnis gegenüber den Wilhelmshavenern aufgestiegen", so Özcan.

Herbert Hanke, Staffelleiter der Kreisliga IV, macht dem SVP wenig Hoffnung: „Der SVP kann keinen Einspruch einlegen, weil ihm der TSR-Sieg nicht betrifft. Tettens ist bei dem 1:1-Ausgang aufgestiegen und wird den Einspruch zurückziehen. Geschieht dieses nicht, wird an diesem Montag sich das Sportgericht mit der Angelegenheit beschäftigen". Ercan Özcan betont trotzig: „Solche Einwechselfehler sind klar regelwidrig. Dem TSR gehören die Punkte aberkannt."

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Beim TSR musste der SVP-Trainer einige Akteure verletzungsbedingt ersetzen. Gunnar Emmert und Thorsten Berndt aus der Altherrenmannschaft halfen aus. Nach einer druckvollen Anfangsphase der Gastgeber köpfte Stefan Janßen den TSR in Führung. Derselbe Akteur leistete sich kurz vor der Halbzeit ein Handspiel auf der Torlinie nach einem Schuss von Murat Yüksek und sah regelkonform die Rote Karte. Yüksek selbst verschoss den Foulelfmeter. Per Abstauber gelang dem eingewechselten Mohammad Tosun der Ausgleich. Anschließend erspielte sich der SVP noch einige hochkarätige Möglichkeiten, doch ein Tor blieb den Gästen versagt.

SVP: Dilbaz; Dollmann, Yüksek (75. Kaya), Koc, Yagiz, D. Özcan, Berndt (46. Tosun), Alkan, Cansever, Eltemiz, Emmert.

Tore: 1:0 Janßen (25.), 1:1 Tosun (58.)

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.