• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: SVB blickt auf perfekte Woche zurück

19.04.2012

WESERMARSCH Die B-Junioren-Fußballer des SV Brake haben in der Bezirksliga eine perfekte Woche erwischt. Zunächst siegten sie beim Tabellenzweiten TuS Eversten, und dann feierten sie einen glücklichen Derby-Sieg gegen den TSV Abbehausen. Der 1.FC Nordenham hingegen muss mehr denn je um den Klassenerhalt zittern.

TuS Eversten - SV Brake 1:2 (0:1). Gleich vier Stammspieler mussten die beiden Trainer Kersten Mielke und Ralf Steinke beim Tabellen-Zweiten ersetzen, weshalb sich die Braker zunächst auf die Defensive konzentrierten.

Die Hausherren agierten überlegen, doch gefährliche Chancen erspielten sie sich nicht. Mitte der ersten Halbzeit fingen sich die Gäste. Sie gestalteten die Partie ausgeglichen. Aber auch der SVB musste bis nach dem Wechsel warten, ehe er sich erste Chancen erarbeitete. Philipp Winkler (48.) und Ozan Angül (52.) vergaben ihre Möglichkeiten. Everstens Führung fiel überraschend, zumal Coach Mielke, der dem Schiedsrichter eine sehr gute Leistung bescheinigte, eine Abseitsposition erkannt haben wollte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Doch seine Mannschaft ließ nicht locker. Der eingewechselte Jan Borries und Philipp Winkler drehten die Partie. Der Gastgeber reagierte wütend und handelte sich zwei Zeitstrafen ein. So konnten die überzeugenden Braker den Sieg sicher nach Hause bringen. „Der alte Spruch, dass man über den Kampf ins Spiel kommt, hat wieder einmal seine Berechtigung gezeigt. Das war spielerisch und kämpferisch die wohl beste Saisonleistung“, sagte Mielke.

Tore: 1:0 (55.), 1:1 Borries (61.), 1:2 Winkler (65.).

SVB: Lars HorstmannTom Barghop, Christoph Hilpert, Philipp Winkler, Niklas Cekici, Luca Stephan, Thomas Bergen, Tobias Steinke, Sharbel Saoumi, Hauke Dinske-Riesenbeck, Ozan Angül; eingewechselt wurden: Lucian Comsa und Jan Borries.

SV Brake - TSV Abbehausen 2:1 (0:0). Turbulentes Derby: Tore fielen im ersten Durchgang zwar nicht, aber die Kreisstädter erspielten sich gute Möglichkeiten. Doch die Führung erzielten überraschenderweise die Gäste. In der 54. Minute foulte Philipp Winkler im Strafraum. Bastian Wendland ließ sich nicht zweimal bitten und versenkte den fälligen Elfmeter.

Die Abbehauser setzten nach und hätten spätestens in der 65. Minute nachlegen können. Erneut trat Bastian Wendland zum Elfmeter an – Niklas Budde war zuvor gelegt worden – doch er donnerte den Ball an die Latte. Das war der Weckruf für die Gastgeber, wobei sie beim 1:1 eine Menge Glück hatten. Torschütze Hauke Dinske-Riesenbeck hatte den Ball mit der Hand über die Linie bugsiert, doch der ansonsten gute Schiedsrichter Jürgen Schulte übersah dieses Vergehen.

Damit nicht genug:  Auf Vorlage von Tobias Steinke erzielte Luca Stephan das 2:1 für die Hausherren (74.). Während Brakes Trainer Kersten Mielke aufgrund der größeren Spielanteile von einem verdienten Sieg sprach, verwies sein Gegenüber Michael Wendland darauf, dass der Ausgleich irregulär zu Stande gekommen war. „Das brachte uns um den Punktgewinn.“

Tore: 0:1 Wendland (54., Foulelfmeter), 1:1 Dinske-Riesenbeck (69.), 2:1 Stephan (74.).

SVB: Lars Horstmann - Tom Barghop, Christoph Hilpert, Philipp Winkler, Luca Stephan, Tobias Steinke, Thomas Bergen, Niklas Cekici, Ozan Angül, Hauke Dinske-Riesenbeck, Sharbel Saoumi; eingewechselt wurden: Jan Borries und Lucian Comsa.

TSV: Niklas Nelke - Bastian Wendland, Niklas Kirsch, Nico Bischoff, Nico Beerepoot, Frederik Grzybowski, Fabian Plate, Elias Zehl, Tim Rosenau, Niklas Budde, Steffen Blohm; eingewechselt wurden: Philipp Böckmann und Arne Frerichs.

SG Essen/Bevern - 1.FC Nordenham 4:2 (2:0): Der FCN bleibt auf dem letzten Tabellenplatz und muss in den letzten acht Saisonspielen noch sieben Punkte Rückstand aufholen. Bei der SG waren die Nordenhamer sogar überlegen, doch nach zwei Stellungsfehlern fing sich die Mannschaft der Trainer Wolfgang Kolwitz und Gunnar Emmert zwei Gegentreffer ein.

Doch der Wille war da: Nach dem Seitenwechsel glichen der C-Jugendliche Fynn Baumgardt sowie Bennet Witt aus. Doch nach einem Konter stellte Essen/Bevern die Weichen auf Sieg. Das 4:2 war für die Gastgeber dann nur noch Formsache.

Tore 1:0 (20.), 2:0 (32.), 2:1 Baumgardt (51.), 2:2 Witt (60.), 3:2 (64.), 4:2 (75.).

FCN: Niklas Maier - Nico Ölrichs, Henrik Bielefeld, Cedric Böger, Muaz Cinko, Julian Siebolds, Yusuf Yildirim, Fynn Baumgardt, Bennet Witt, Sevki Tuncer, Engin Tavan, Arthur Scheifel. Eingewechselt: Tammo Ölrichs, Florian Kolwitz, Fadi Ibrahim und Arsen Kloz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.